Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Für raue Umgebungen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

SteckverbinderFür raue Umgebungen

wie beispielsweise Offshore-Windkraftanlagen oder Biogaskraftwerke wurde der neue Industriesteckverbinder Epic Ultra von Lapp entwickelt. Dabei handelt es sich um ein absolut kratz-, stoß- und korrosionsbeständiges Rechtecksteckergehäuse. In Verbindung mit der Skintop Brush Kabelverschraubung ist der Steckverbinder laut Hersteller absolut EMV-sicher, da das mit Nickel beschichtete Gehäuse eine durchgehende metallische Hülle bildet und es wie ein faradayscher Käfig wirkt. Das ist ein besonders wichtiges Merkmal für die Übertragung empfindlicher Bussignale.

sep
sep
sep
sep
Steckverbinder: Für raue Umgebungen

Das neue Gehäuse vereint ins sich zahlreiche Vorteile: Die Kabelverschraubung ist fest integriert, das garantiert beste Abdichtung und Zugentlastung sowie eine schnelle Montage, da sie nicht extra eingedreht werden muss. Die Lippendichtung zwischen Tüllengehäuse und Gehäuseunterteil ist zum besseren Schutz vor mechanischer Beschädigung zurückgesetzt.

Bereits fest eingebaut ist auch die Dichtung im Anbaugehäuse zur Wandabdichtung. Das verhindert den Verlust und vereinfacht ebenfalls die Installation. Damit sind ummantelte und geschirmte Kabel sowie Steckverbinder jetzt noch besser geschützt.

Anzeige

Die Gehäuse haben in gestecktem Zustand eine sichere und metallisch leitende 360° Verbindung, und sind zusätzlich bei Bedarf auch mit Standardgehäusen steckbar. „Das ist einzigartig auf dem Markt. Wenn der Anwender mehr Sicherheit und Schutz seiner Verbindungen möchte, muss er nicht alles neu bestellen, sondern kann nach und nach auf die neuen Gehäuse umrüsten“, erklärt Produktmanager Guido Ege von Lapp.

Verglichen mit dem alten Modell aus Aluminium-Druckguss ist die Neuentwicklung aus Stuttgart etwas kleiner und noch passgenauer. Das wurde durch die geringeren Wandstärken des Zinkdruckgusses möglich. Entwickler und Konstrukteure erhalten auf diese Weise mehr Spielraum. Denn auch im Maschinen- und Anlagenbau geht der Trend schließlich zur Verkleinerung. Die Verschlussbügel bestehen aus widerstandsfähigem Edelstahl. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Leiterplattensteckverbinder

LeiterplattensteckverbinderWire-to-board-Verbindung

RS Components führt neue Leiterplattensteckverbinder von Phoenix Contact auf Basis der innovativen SKEDD Plug-In-Technologie.

…mehr
Jörg Scheer

Interview mit Jörg Scheer„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der Weidmüller Gruppe, berichtet SCOPE über die wachsende Bedeutung der engen Zusammenarbeit mit Kunden.

…mehr
Steckverbinder: Hartnäckiges Schwergewicht

SteckverbinderHartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

…mehr
Dr. Matthias Kirchherr

Dr. Matthias Kirchherr"Verbindungslösungen sind die Synapsen für die vernetzte Fabrik"

Von Anfang an war Lapp als Aussteller auf der Nürnberger Fachmesse für elektrische Automatisierung SPS IPC Drives vertreten. 2016 war der Führende Anbieter für integrierte Verbindungslösungen aus Stuttgart mit einem 320 Quadratmeter großen Stand vertreten. Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe / EMEA, resümiert.

…mehr
Lapp Kabel Unitronic Robust

SPS IPC Drives 2016Lapp zeigte neue Stecker und Leitungen

In der Industrie geht der Trend zu fertig konfektionierten Lösungen, die sich sofort in Maschinen und Anlagen einbauen lassen. Die Lapp Gruppe trägt diesem Trend Rechnung und baut ihr Portfolio für konfektionierte Verbindungslösungen weiter aus.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung