Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Umrüstzeiten senken

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

SpannfutterUmrüstzeiten senken

Der Einsatz eines Spannsystems für die Werkstück-Palettierung spart Zeit und Geld. Die Umrüstzeit auf den Maschinen wird gesenkt und die Produktivität erhöht. Zu diesem Zweck hat der schweizerische Werkzeugbauer Erowa sein Spannfutter ITS 100 P entwickelt. Es lässt sich sowohl in der Zerspanung als auch beim Senk- oder Drahterodieren einsetzen.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Umrüstzeiten senken

Das System eignet sich für die Palettierung von Werkstücken mit einem Volumen bis 140 × 140 × 140 mm. Durch die Zentrierung mit den so genannten P-Profilen und eine Spannkraft von 6000 N werden die Werkstückträger kraftvoll und präzise im Spannfutter gehalten. Passende Späneschütze dichten die Spannfutter gegen Verschmutzung ab und erlauben so auch ein sicheres automatisches Beladen. Ein Vorteil ist auch die geringe Aufbauhöhe der Spannfutter.

Diese Spannfutter können manuell oder automatisch bedient werden. In rostbeständiger Ausführung sind sie auch geeignet für den Einsatz auf Schneiderodiermaschinen. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Innoflex Ausgleichsfutter

4-Backen-AusgleichsfutterAlles in einem Futter vereint

Hainbuch nimmt das 4-Backen-Ausgleichsfutter Inoflex von HWR ins Portfolio auf. Das für die für die Rohteilbearbeitung OP10 geeignete Ausgleichsfutter ist ideal zum Spannen von verformungsempfindlichen Werkstücken und soll hohe Wiederhol- und Rundlaufgenauigkeiten aufweisen.

…mehr
Spannblock Sputnik

SpannblockSputnik spannt acht Teile

Den innovativen Spannblock Sputnik präsentiert der Spanntechnikspezialist Triag International aus Allenwinden (Schweiz). Er ermöglicht erstmals, bis zu acht Bauteile so aufzuspannen, dass sie störkonturfrei von fünf Seiten zum Bearbeiten zugänglich sind.

…mehr
Spannmittel: Kraftpaket mit fester Backe

SpannmittelKraftpaket mit fester Backe

Der Trend zur automatisierten Maschinenbeladung wirkt sich auch auf die Spannmittel aus: Immer häufiger sind kompakte, störkonturoptimierte Spannmodule gefragt, die per Roboter oder Portal be- und entladen werden können.

…mehr
Acht-Backen-Futter HWR Spanntechnik

SpannfutterSicherer Sitz dank acht Backen

Die KSB Aktiengesellschaft kennen unsere regelmäßigen SCOPE-Leser nur zu gut. Am Standort Pegnitz in Franken forschen und arbeiten 1.600 Mitarbeiter an moderner Pumpentechnik sowie Industrie- und Kraftwerksarmaturen. Das Werk verfügt außerdem über eine eigene Gießerei. Seit kurzem werden in der Armaturenwerkstatt der Service GmbH Ino Flex-Spannfutter, kombiniert mit Ino Zet-Pendelbrücken, eingesetzt.

…mehr
HTC Technologie mit schlanker Kontur

Spannfutter mit schlanker KonturMapal bietet neue HTC Technologie

Mit der neuen HTC Technologie mit schlanker Kontur gelingt Mapal eine - nach eigenen Angaben - "Revolution in der Spanntechnik". Erstmals ist es möglich, die Vorteile eines Hydrodehnspannfutters in einem noch breiteren Anwendungsspektrum zu nutzen

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung