Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Damit kein Blut fließt

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

SicherheitsmesserDamit kein Blut fließt

hat Martor seine Messer sehr sicher gestaltet. Wie zum Beispiel das TÜV-geprüfte Sicherheitsmesser Martego. Es verfügt über einen vollautomatischen Klingenrückzug, der neben einer Vielzahl von Materialien, wie Kartonagen, Umreifungs- und Klebebändern nun auch vor Folien und folienverschweißten Paletten keinen Halt macht. Mit seinem ergonomischen Zangengriff sorgt das Sicherheitsmesser für eine angenehme und rutschfeste Bedienung und liegt gut in der Hand. Der integrierte Sicherungsknopf bietet durch die Arretierung zusätzlichen Schutz vor einer ungewollten Betätigung. Ein im Klingenträger eingebauter Magnet verhindert jederzeit das unbeabsichtigte Herausfallen der Klinge.

sep
sep
sep
sep
Sicherheitsmesser: Damit kein Blut fließt

Wegen seiner guten Eigenschaften hat das Sicherheitsmesser im Rahmen des red dot 2010 die Auszeichnung “honourable mention” in der Kategorie product design erhalten. Mit einer honourable mention würdigen die Designexperten solche Produkte, die sich durch besonders gelungene Detaillösungen hervortun. Denn bereits zuvor wurde das Messer mit einem iF Award 2010 ausgezeichnet. “Die erhaltene internationale Auszeichnung freut uns sehr. Sie zeigt, dass unsere neue Designsprache auch außerhalb Deutschlands Anerkennung findet.”, sagt Patric Edel, Marketing Manager bei Martor.
Das Solinger Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Industrie beim Thema Arbeitsschutz durch sichere Schneidwerkzeuge zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit Industriebetrieben und Berufsgenossenschaften folgte bis heute ein ganzes Sortiment an sicheren Schneidgeräten. Ein Produktsortiment von 270 Messertypen und über 300 verschiedenen Klingen machen Martor heute zum Marktführer. Vor allem aber durch die Serie an TÜV-geprüften Modellen zu den „Experten für sicheres Schneiden“. Übrigens: Bereits 1976 präsentierte Martor als erste Firma weltweit ein Sicherheitsmesser mit automatisch rückziehbarer Klinge. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sicherheitsmesser: Für Einsteiger

SicherheitsmesserFür Einsteiger

Mizar heißt das neue universell einsetzbare Sicherheitsmesser aus Solingen. Hersteller Martor hat das Einstiegsmesser mit der WAK-Technologie (willensabhängiger Klingenrückzug) ausgestattet. Das bedeutet, die Klinge fährt automatisch in den Griff zurück und bleibt geschützt, sobald der Hebel nicht gedrückt bzw.

…mehr
Sicherheitsmesser: Scharf und sicher Schneiden

SicherheitsmesserScharf und sicher Schneiden

Handlich klein ist der Merak aus Solingen. Das Messer eignet sich gut zum Schneiden nahezu aller Verpackungsmaterialien. Seine Konstruktion unter Verwendung von hochwertigem Kunststoff und seine handliche ergonomische Form gilt als Grundlage für ein effizientes Arbeiten.

…mehr
Sicherheitsmesser: Ein Tropfen Blut

SicherheitsmesserEin Tropfen Blut

fällt auf graues Packpapier. Und wer sich schon einmal in den Finger geschnitten hat, weiß, dass es nicht nur bei einem Tropfen bleibt. Damit dieser Fall nicht eintritt, hat sich Martor auf Sicherheitsmesser spezialisiert: Clevercut II Nr.

…mehr

SchneidgeräteGanz schön griffig

das gilt für scharfe Sachen, wie zum Beispiel Messer. Wer täglich schneiden muss, weiß ermüdungsfreies Arbeiten zu schätzen. Daher hat Martor Griffy entwickelt, ein Universalmesser, dessen Klinge mehrfach verstellbar ist und nach Gebrauch in den Griff zurückgezogen werden kann.

…mehr
Sicherheitsmesser: Sorgfältig verpackt  und verschnürt

SicherheitsmesserSorgfältig verpackt und verschnürt

sind nicht nur heiß ersehnte Päckchen von der entfernt lebenden Verwandtschaft, sondern auch Säcke und Paletten mitunter schwer zu öffnen – um an den mehr oder weniger ersehnten Inhalt zu gelangen, braucht es nicht nur Geschick, sondern auch das richtige Schneidwerkzeug.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung