Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Es liegt etwas in der Luft

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Sicherheitsdatenfunk für Maschinen- und AnlagenbauEs liegt etwas in der Luft

Teure und umständliche Verkabelungen? Das war gestern. Für viele Bereiche und Anwendungen ist heute Funk Stand der Technik. Bislang waren solche Lösungen nicht ganz billig und auch die Sicherheit mancher Netze ließ zu Wünschen übrig.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Es liegt etwas in der Luft

Eine echte Alternative bietet ein Unternehmen aus Unterföhring bei München: Dieser Sicherheitsdatenfunk für Maschinen- und Anlagenbau ist günstig in der Anschaffung und setzt auf umfangreiche Sicherheitsstandards. Mit diesen Produkten lassen sich sowohl industrielle, störsichere Netzwerke aufbauen als auch Maschinen und Anlagen drahtlos mobil oder stationär überwachen und steuern. Das Funkgerät ist dadurch beispielsweise geeignet für den Einsatz an und in Steuerungen von Werkzeug- und Produktionsmaschinen. Es kann aber auch direkt an den ,,Not-Aus-Schaltkreis" angeschlossen werden. OEM-Komponenten und kundenspezifische Lösungen sind ebenfalls verfügbar.

Zu den wesentlichen Merkmalen der Funkdatenübertragung zählen unter anderem die ISM-Frequenz mit 433 Megahertz, bis 60 Kanäle in einer Zelle, die Sie frei zuordnen können, Nutzdaten mit definierter Datensicherheit bis 500 Kilobit pro Sekunde und die dynamische Kanallokation. Sie können mit den Geräten Funkketten aufbauen, die eine Reichweite von rund 300 Meter haben. Am besten fordern Sie detaillierte Unterlagen per Kennziffer (Karte am Heftende) an, die innerhalb kurzer Zeit per Post bei Ihnen eintreffen.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung