Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Nur zwei Schneiden statt viele Kassetten

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

SchneidewerkzeugNur zwei Schneiden statt viele Kassetten

Kassettenwerkzeuge bringen oft mehr Nach- als Vorteile, weil der Einstellaufwand hoch, die Präzision hingegen gering ist. Als Alternative bietet Kempf VHM- oder PKD-Schneiden an, deren Konturen exakt nach Vorgaben gefertigt werden. Solche Werkzeuge sind einfacher einzustellen, arbeiten erheblich genauer und sind damit deutlich wirtschaftlicher.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Nur zwei Schneiden statt viele Kassetten

Die komplette Bearbeitung ist prozesssicher mit nur einem einzigen Werkzeug möglich. Gleichzeitig handelt es sich um ein günstiges Werkzeugkonzept – zum Ersten, weil es mit nur zwei Schneidplatten auskommt, zum Zweiten, weil wegen der Plattenlösung weniger Trägerwerkzeuge nötig sind. Und zum Dritten, weil sich die Platten schnell und einfach wechseln lassen. Diese Lösung ist dank ihrer präzisen Fertigung und der Möglichkeit des unkomplizierten Nachjustierens nicht nur sehr genau, sondern auch effizient: Bei einem Vorschub von 0,06 mm/U kann der Anwender es sich sogar erlauben, mit “gedrosselter Kraft“ bei einer Drehzahl von nur 2.500 U/min noch wirtschaftlich zu bearbeiten, obwohl das Werkzeug – ausgelegt, ausgewuchtet und mit Messprotokoll nach DIN EN ISO 15641 belegt – für 15.000 U/min G6.3 geeignet ist. br

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Stefan Radünz und Uwe Schmelzer

SchneidwerkzeugeWidia-Produkte ab sofort bei Hahn+Kolb erhältlich

Hahn+Kolb hat eine Vertriebsvereinbarung mit dem Schneidwerkzeughersteller Widia geschlossen. Mit der Kooperation verdreifacht der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant sein Zerspanungsangebot auf rund 70.000 Artikel und bietet damit nach eigenen Angaben lückenlos Lösungen für alle Aufgaben beim Drehen, Bohren, Stechen oder Fräsen.

…mehr
Roberto Krech ist Werkzeugschleifer des Jahres

Finale auf der GrindtecWerkzeugschleifer des Jahres 2016 kommt von Mapal

Roberto Krech, seit über zehn Jahren bei der Mapal-Tochter Weisskopf Werkzeuge als Produktspezialist beschäftigt, ist der „Werkzeugschleifer des Jahres 2016“. Auf der Fachmesse Grindtec setzte er sich gegen vier finale Mitstreiter durch.

…mehr
Hand- und Schneidwerkzeuge: Marke mit Tradition

Hand- und SchneidwerkzeugeMarke mit Tradition

Brammer beliefert europaweit rund 100.000 Kunden im Bereich Instandhaltung, Wartung und Reparatur mit einem umfassenden Produktportfolio führender Premiumhersteller. Im erweiterten Sortiment des Händlers finden sich auch Hand- und Schneidwerkzeuge der renommierten Werkzeugmarke Roebuck.

…mehr
Schneidkeramik: Besser abschneiden

SchneidkeramikBesser abschneiden

NTK Schneidwerkzeuge präsentiert mit der Silizium-Aluminiumoxid-Nitrid Sorte SX7 eine neue Keramik für die Zerspanung hochwarmfester Werkstoffe (Inconell 718/ 625, Waspaloy, Udimet 720). Anwender sollen damit eine höhere Zerspanungsleistung erzielen.

…mehr
Seitenschneider: Tausendsassa

SeitenschneiderTausendsassa

Die präzisen Schneiden des Seitenschneider X-Cut von Knipex trennen nicht nur feine Drähte, sondern haben auch die Kraft für das Schneiden von hartem Pianodraht und eine große Schneidöffnung für mehrdrähtige Kabel.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung