Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Frei von Bakterien

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

RoboterFrei von Bakterien

müssen Sie sein die Roboter in der Pharma- und Medizinindustrie. Neben ihren bereits existierenden 4-und 6-Achs-Robotern mit den Clean Room Schutzklassen 10 und 100, hat Denso Robotics nun die neue VP-G2 6-Achs-Roboterserie auf den Markt gebracht. Zu dieser Serie zählt auch die eigens für Reinräume und andere Kontaminationskontrollräume entwickelte Version VP-G2-S1 (Reinraumschutzklasse 100).

sep
sep
sep
sep
Roboter: Frei von Bakterien

Takayuki Suzuki, Mitglied im Entwicklerteam des Roboters, fasst dessen wichtigsten Eigenschaften zusammen: „Der Roboter ist sehr einfach zu reinigen. Der Roboterarm lässt keinen Platz für Staub und Bakterien. Der Roboter hat eloxierte Abdeckungen mit einer speziellen resistenten Oberfläche und versiegelten Gelenken die vor Korrosion schützen. Dies ist sehr wichtig, denn er muss in Reinräumen einsetzbar und resistent gegen aggressive Chemikalien sein.“

Eine weitere spezielle Eigenschaft des Roboters ist die Wasserstoffperoxid abwaschbare Oberfläche. Dies ist eine sehr wichtige Eigenschaft, da Wasserstoffperoxid eine für Sterilisationszwecke weit verbreitete aber ätzende Chemikalie ist, die Roboteroberflächen beschädigen kann. Darüber hinaus verfügt der Roboter über eine an der unteren Seite angebrachte Kabelverbindung, was die Reinigung vereinfacht. Dank seines kompakten Fußes (200 x 200 mm) und des leichten Gewichts (nur rund 25 kg) ist der Roboter einfach zu installieren.

Anzeige

Die Eigenschaften des neuen Roboters erlauben seine weltweite Anwendung, unter anderem auch in den USA und Kanada (UL Spezifikationen). Er wurde aktuell vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung mit einem Qualitätszertifikat ausgestattet.
Denso ist weltweit als Zulieferer für die Automobilindustrie und den Aftermarket bekannt. Neben Automatisierungsprodukten wie Robotern und Steuerungen produziert es ebenfalls automatische Identitätserfassungsgeräte. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Sicherheitssteuerungen

SicherheitssteuerungenFiessler setzt mit der FMSC auf ein modulares Konzept

Im Gegensatz zu dem allgemeinen Trend, Sicherheitssteuerungen zu „brand labeln“, setzt Fiessler Elektronik auf eine komplette Eigenentwicklung der Steuerung. Durch den direkten Zugriff auf Hard- und Software kann die Sicherheits-SPS schneller angepasst werden.

…mehr
Mobiler Roboter Helmo

Mobiler Roboter HelmoBeliebter Kollege für unliebsame Aufgaben

Mensch-Roboter-Kooperation. Während vielerorts über Produktionsszenarien von morgen diskutiert wird, nimmt die Zukunft bei Stäubli Gestalt an. Hier arbeiten bei der Montage von Elektrosteckern Werker und ein mobiles, autonomes Robotersystem in einem Pilotprojekt Seite an Seite.

…mehr
Roboter-Boom

36. MotekRoboter-Boom und Digitalisierung

1.000 Aussteller sollen es werden, dann hätte der Messeveranstalter der 36. Motek sowie der 11. Bondexpo sein selbsterklärtes Ziel erreicht. Fakt ist jetzt schon, dass alle eingeplanten Hallen (3–8) weitgehend belegt sind und man somit von einem „vollen Haus“ in Stuttgart reden kann.

…mehr
Leichtbauroboter

RoboterMensch-Roboter-Kollaboration

Kuka präsentiert auf der diesjährigen Motek verschiedene Automationslösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Entsprechend dem Standmotto: “Hello Industrie 4.0 – adding HRC value to your production” sollen Anwendungen verdeutlichen, wie sich der typische Produktionsalltag optimieren lässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung