Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Es dreht sich was

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Räder, Rollen, TransportsystemeEs dreht sich was

Bei Torwegge in Bielefeld dreht sich alles um Räder, Rollen und innerbetriebliche Transporttechniken. Das Familien-Unternehmen betreibt die vier Geschäftsfelder Räder und Rollen, Förderelemente sowie Handhabungs- und Transporttechnik.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Es dreht sich was

Insbesondere im Bereich Räder und Rollschienen entwickelt man unter Einsatz neuer Materialien, Beläge und Felgen innovative Lösungen. Rollwiderstand, Abrieb und Gewicht auf ein Minimum zu reduzieren und Stabilität und Tragfähigkeit zu erhöhen, sind dabei die Hauptziele. Neben zahlreichen Standardprodukten realisiert das Unternehmen auch Sonderlösungen im Bereich von Röllchenschienen, Rollenbahnen, Rollen und Tragrollen. Vor allem auf dem Gebiet von Materialzuführung und -transport (Traglasten bis 7000 kg) bieten die Bielefelder immer wieder interessante Produkte, die sich am Bedarf der Kunden orientieren.

Die ausgefeilte Logistik des Unternehmens sichert die zuverlässige Versorgung von über 30.000 Geschäftspartnern. In Deutschland erfolgt die Auslieferung zu 80 Prozent innerhalb von 24 Stunden. Auf Basis des Qualitätssortiments – zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 – und eines qualifizierten Service-Teams bietet Torwegge laut eigenen Angaben „optimale Bedingungen für den täglichen Bedarf“. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Bauteil auf Platte

Neues Mitglied im Direct Manufacturing...Torwegge nimmt additive Fertigungsverfahren ins Visier

Das Unternehmen Torwegge will seine Kompetenzen in der additiven Fertigung erweitern. Erklärtes Ziel ist es, seine Stellung am Markt mittels innovativer Produktionsmethoden auszubauen. Vor diesem Hintergrund hat sich Torwegge nun entschlossen, Mitglied im Direct Manufacturing Research Center (DMRC) der Universität Paderborn zu werden, eine Instanz für additive Fertigungsverfahren in Deutschland.

…mehr
FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung