Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Druckprüfung an CFK-Composites

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

PrüfwerkzeugeDruckprüfung an CFK-Composites

sep
sep
sep
sep
Prüfwerkzeuge: Druckprüfung an CFK-Composites

Im September 2010 startet die Einschreibung für einen Round-Robin Test „Druckprüfung an Faserverbundwerkstoffen“. Das Ziel ist die Bewertung des Labors im Rahmen der Eignungsprüfung und das Erzeugen von Ringversuchsdaten zum Verfahrensvergleich der unterschiedlichen Prüfmethoden und -werkzeugen. Er wird initiiert von der Firma Zwick und umfasst drei Prüfmethoden: Die stirnseitige Krafteinleitung (End-loading, prEN 2850, Methode B), die kraftschlüs sige Krafteinleitung (Shear-loading, prEN 2850, Methode A) und eine Methode mit kombinierter Krafteinleitung, wie sie üblicherweise bei höheren Kräften erforderlich ist (Combined-loading, ASTM D 6641). Die Teilnahme ist sowohl an einzelnen als auch mehreren Versuchen möglich. Das Ziel des Ringversuchs ist nicht nur die Bewertung des Labors im Rahmen der Eignungsprüfung; die erzeugten Ringversuchsdaten sollen einen Verfahrenvergleich der verschiedenen Prüfmethoden und -werkzeugen ermöglichen. Der Versuch wird professionell nach den Richtlinien der ISO/IEC 17043 (2010-02) durchgeführt und ausgewertet. Initiiert wird der Ringversuch von der Firma Zwick. Den organisatorischen Teil und die Auswertung übernimmt das Kunststoff-Institut Lüdenscheid, die Herstellung der Probekörper und die notwendigen Vorprüfungen die GMA-Werkstoffprüfung GmbH. Für die technische Überwachung und Beratung ist die Firma TohoTenax zuständig. Nach Beendigung der Einschreibungsphase im November 2010 werden die Probekörper hergestellt und versendet, so dass die Prüfungen im April 2011 abgeschlossen werden können. Die Teilnahme an diesem Ringversuch ist kostenpflichtig. Für die Aufnahme in die Verteilerliste und weitere Informationen steht Ihnen Herr Fahrenholz zur Verfügung (helmut.fahrenholz@zwick.de).st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Messe Control

Messe für QualitätssicherungControl 2018: Messe auf Erfolgskurs

Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service – mit diesem an der industriellen Praxis ausgerichteten Produkt- und Leistungsportfolio konnte sich die vergangene Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung im Frühjahr 2017 bereits zum 31. Mal erfolgreich in Szene setzen. In allen Messe-Bereichen verzeichnete sie eine Zunahme um rund 10% – das ist nun auch die Benchmark für die vom 24. bis 27. April 2018 in der Landesmesse Stuttgart stattfindende Control.

…mehr
AMA Innovationspreis 2018

Bewerbung jetzt einreichenAMA Innovationspreis 2018

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik lädt Forscher und Entwickler zur Bewerbung um den renommierten AMA Innovationspreis 2018 ein.

…mehr
MSR-Spezialmessen

MSR-SpezialmessenRegionale Meorga-Spezialmessen 2018

Die Meorga veranstaltet 2018 für die Wirtschaftsregionen Rhein-Main, Rheinland, Südwest und Rhein-Ruhr je eine regionale Spezialmesse für Messtechnik, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Prozessleittechnik und Automatisierungstechnik.

…mehr
W@M-Portal

Industrie 4.0Aucotec und Endress+Hauser kooperieren für Vernetzung

In Kooperation mit Endress+Hauser hat Aucotec jetzt eine Online-Verbindung vom Engineering zu den aktuellen Geräteinformationen des Messtechnik-Herstellers geschaffen. Damit haben Nutzer des Softwaresystems Engineering Base (EB) direkten Zugriff auf Daten zum gesamten Lebenszyklus ihrer verbauten Messgeräte, zum Beispiel auf Anleitungen, Zertifikate, Instandsetzungs- und Kalibrierprotokolle.

…mehr
Messprozesse optimieren

MessprozesseSchnell und sicher messen

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung