Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Ein gemachtes Bett

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Produktdaten-Management (PDM)Ein gemachtes Bett

Der Wind auf den Märkten weht heute schärfer als noch vor einigen Jahren. Steigender Kostendruck und harter Wettbewerb sind Rahmenbedingungen, denen auch kleine und mittlere Unternehmen des Maschinenbaus ausgesetzt sind. Für die Verantwortlichen in der Entwicklung gehören Innovation, Variantenvielfalt, Time-to-Market und Kosteneffizienz zur täglichen Herausforderung. Moderne Werkzeuge und Methoden sollen sie bei der Bewältigung dieser Aufgabe unterstützen.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Ein gemachtes Bett

Die Softwareschmiede UGS PLM ­Solutions bietet hierzu eine „Teamcenter-Engineering-Maschinenbaulösung“ an. Diese Product Lifecycle Management-Lösung (PLM) ist für die Belange eines mittelständischen Maschinenbau-Unternehmens sowie deren Entwicklungspartner und Zulieferer vorkonfiguriert und soll schnell produktiv einsetzbar sein.

Das System besteht einerseits aus vorkonfigurierten Bausteinen und Elementen. Diese sind bei Bedarf skalier- und erweiterbar. Sie können sofort abgebildet und müssen nicht erst im Rahmen eines Projektes definiert werden. Ergänzende Werkzeuge und Hilfsfunktionen sind bereits programmiert.

Anzeige

Andererseits wird der Anwender durch eine konsistente Verwaltung und Bereitstellung aller Engineering-Daten während des gesamten Produktentwicklungsprozesses unterstützt. Die Lösung umfasst neben Geometriedaten und Produktstrukturen auch andere produktbeschreibende Dokumente sowie die während der Produktentwicklung, -fertigung und -pflege zum Teil parallel ablaufenden Prozesse.

Offen auch

Schnellstart ins PLM

Zu den wichtigen Funktionen der PLM-Lösung zählen beispielsweise die Stammdatenverwaltung für die im Maschinenbau häufigsten Teiletypen. Deren Attribute sowie die zur effektiven Wiederverwendung benötigten Suchmasken sind vordefiniert. Sinnvoll ist auch die Stücklistenverwaltung zum Organisieren der durch die CAD-Applikation erzeugten Produktstruktur. Hierzu zählen Stücklistenattribute wie Rohteilinformationen oder das Synchronisieren von Stücklisteninformationen mit CAD-Zeichnungen.

Bedeutend für den Entwicklungsprozess ist das integrierte Änderungs- und Freigabewesen. Für die im Maschinenbau typischen Prüf-, Freigabe- und Änderungsprozesse sind im System einfach und schnell anwendbare Prozessvorlagen enthalten. Die prozessabhängigen Informationen wie Prüf- oder Freigabedatum stehen wiederum im CAD-System zur Verfügung.

Zeit bei der Konstruktion spart die Normteile- beziehungsweise Normalienverwaltung und Klassifikation. Ihr Einsatz fördert auch die Standardisierung von Eigenfertigungsteilen als wesentliches Element für den Einsatz eines 3D-CAD-Systems.Stefan Graf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CAD für ArchitektenBedürfnisse des Architektursektors besser erfüllen

Die Partnerschaft zwischen den Unternehmen Cadenas und coBuilder ermöglicht es Komponentenherstellern, Engineering-Daten und Produktinformationen für die Architekturbranche so zur Verfügung zu stellen, dass sie an die voranschreitende Entwicklung im Bereich BIM bestens angepasst sind.

…mehr
Material-Prüfmaschine

Material-PrüfmaschinenStrahlende Proben

Der sichere Betrieb von Atomkraftwerken und atomaren Endlagern ist weltweit ein wichtiges Forschungsthema. Um ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können, müssen die verwendeten Materialien unter realitätsnahen Bedingungen geprüft werden.

…mehr
Leichtbaugehäuse

LeichtbaugehäuseMit Zentralverriegelung

Das CombiTac System von Stäubli Electrical Connectors wurde um ein Leichtbaugehäuse mit Zentralverriegelung erweitert. Es wurde speziell für industrielle Prüfanwendungen, zum Beispiel in der Automobilbranche, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Verteidigungsindustrie, konzipiert.

…mehr
Wellenberechnung

WellenberechnungRechnen lernen für Fortgeschrittene: Zahnräder

Das Schweizer Unternehmen Kisssoft bietet Einführungsschulungen zum Thema Berechnung von Zahnrädern, Wellen-Lagern und Getrieben mit GPK sowohl für Einsteiger als auch für Anwender.

…mehr
Hallenstrahler

HallenstrahlerDurchdachtes Design

Da bei hohen Lichtpunkten die erforderliche Helligkeit im Arbeitsbereich zum Teil schwierig zu erreichen ist, hat Gifas auf der Grundlage von Hochleistungs-LEDs eine neue Leuchte entwickelt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung