Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Zu wenig Schnee

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Polymeres AnlaufspursystemZu wenig Schnee

und strömender Regen – das sind die Schreckensvisionen für die Veranstalter der großen Wintersportereignisse, wie etwa der Vierschanzentournee. Daher setzen Trondheim und Garmisch-Partenkirchen jetzt auf eine neue Anlaufspur für Skisprungschanzen. Der Kunststoffspezialist Rehau hat eine Ingenieur-Idee von Skisport-Experte Peter Riedel (Breitenbrunn) gemeinsam mit ihm zum Produkt Ski-Line weiter entwickelt: Statt die Schanze im Winter in ihrer gesamten Breite mit einer Schneeschicht zu belegen, kann auf Ski-Line ganzjährig und ohne aufwändigen Umbau gesprungen werden.

sep
sep
sep
sep
Polymeres Anlaufspursystem: Zu wenig Schnee

Winter- und Sommerspur sind bei dem neuen System ineinander parallel versetzt. Kühlrohre von Rehau bringen die Kälte genau dorthin, wo sie gebraucht wird – unter die beiden Winterspuren. Das geschieht besonders energieeffizient. Die gekühlten Spurkanäle werden mit einer Schnee- oder Eisschicht von etwa sieben Zentimetern befüllt. Damit ist eine Einsparung an Schnee zum Präparieren der Schanzen von über 90 Prozent gegenüber herkömmlichen Systemen möglich! Die seitliche Führung aus gleitfähigem Kunststoff bringt hohe Sicherheit und beste Bedingungen für die Athleten – ob Sommer oder Winter.

Anzeige

Auch für die Sommerspur hat Rehau eine Lösung entwickelt: Gleitnoppen aus besonders abriebfestem Material ersetzen Schnee und Eis und werden von oben in die Gleitplatten der Sommerspur eingesetzt. Trainer und Wettkampfleitung haben die Möglichkeit, Einfluss auf die Anlaufgeschwindigkeit zu nehmen, indem die Anzahl und Anordnung der Noppen nach Bedarf verändert wird.

Das neue System bietet gleichbleibende Wettkampfbedingungen vom ersten bis zum letzten Springer. Zudem ist damit das Springen unter Winterbedingungen früher und länger möglich. Eine aufwändige Umrüstung ist durch die Kombination von Sommer- und Winterspur überflüssig. Das senkt den Gesamtaufwand und bietet dem Schanzenbetreiber mehr Veranstaltungssicherheit.

Ergänzt wird das neue Anlaufspursystem durch den Ice-Robot, der die herkömmliche Schanzenfräse ersetzt. Mit hoher Genauigkeit präpariert er die Schanze und löst Spurprobleme durch Regen oder Schnee auch während des Wettkampfs. Und: Integrierte Kameras liefern faszinierende Bilder direkt von der Schanze. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Rehau bietet WebinarBrandschutz bei Elektroinstallationen

Um der komplexen Thematik des Brandschutzes bei Elektroinstallationen auf den Grund zu gehen, bietet Rehau im März erneut ein Webinar an.

…mehr

Wärmeversorgung in der ZukunftRehau lädt zum Fachsymposium "WärmeWende"

Rehau lädt am 19. und 20. März 2014 zum Fachsymposium "WärmeWende" nach Frankfurt am Main bzw. München. Hochkarätige Referenten, wie der Diplom-Meteorologe Sven Plöger, werden durch das Programm der halbtägigen Veranstaltung führen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung