Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Plasmasystem für höhere Produktivität

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

PlasmaschneidenPlasmasystem für höhere Produktivität

Die Schneidspezialisten von ESAB Cutting Systems in Karben haben schon früh die Potenziale der Plasmatechnologie erkannt und kontinuierlich daran gearbeitet, die Vorteile des Plasmaschneidens in praxisgerechten und marktreifen Systemlösungen zu bündeln. Ihrer Ansicht nach ist das Thema Plasma weiter auf dem Vormarsch. Vor allem, weil immer mehr industrielle Anwender die Wirtschaftlichkeit dieses thermischen Schneidverfahrens schätzen lernen. Nicht zuletzt ist auch innerhalb der weltweit agierenden Konzerngruppe die Plasmatechnik längst zu einer tragenden Säule geworden.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Plasmasystem für höhere Produktivität

Mit der neuesten M3-Plasmatechnologie ist es den Unternehmen nun gelungen, das Plasmaschneiden grundlegend zu verbessern und den gestiegenen Ansprüchen der Kunden anzupassen. Es handelt sich hierbei um eine Systemlösung, die ihre Leistungsfähigkeit bei Blechdicken von bis zu 160 mm zur Geltung bringen kann. Ohne Verschleißteilwechsel können Präzisions- und Produktionsschnitte ausgeführt werden. Besonderen Wert wurde auf das Schneiden von Kohlenstoffstählen gelegt. Dabei werden fast rechtwinklige Schnitte erzielt. Der wirtschaftliche Schneidbereich liegt bei 30–50 mm Materialstärke. Lochstechen ist bis 40 mm möglich. Auch legierte Stähle und Aluminium können mit dem System geschnitten werden. Als Beitrag zu mehr Wirtschaftlichkeit gilt obendrein die Tatsache, dass sich bei einem M3-Plasmaschneidsystem der Verbrauch an Strom, Gas und Verschleißteile signifikant verringert. Ein weiterer Rationalisierungseffekt ergibt sich mit der Möglichkeit, durch einfaches Umschalten der Plasmaparameter mit ein und dem selben Brenner in Sekunden zwischen Schneiden und Markieren der Werkstücke wechseln zu können.

Anzeige

Die Steuerung einer Schneidanlage erfolgt über das System ESAB Vision mit Echtzeit-Betriebssystem Windows CE. Zur Erstellung der materialsparend verschachtelten Schneidprogramme hält der Hersteller sein Programmiersystem ­Columbus bereit.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Plasmaschneidanlage von Kjellberg

PlasmaschneidanlagenSchneiden mit Luft

Auf der Euroblech präsentiert Kjellberg Finsterwalde Plasmaschneidanlagen der Hi-Focus Neo- und Smart Focus-Reihe. Auf dem Messestand werden neben der Contour Cut-Technologie auch das Schneiden mit Luft als Plasmagas vorgeführt.

…mehr
Plasmaschneidsystem

PlasmaschneidsystemElektrisch leitende Werkstoffe präzise schneiden

Die Summe der Weiterentwicklungen des Plasmaverfahrens NertaJet HPi bietet eine Alternative zum Laserschneiden. Zum automatisierten Schneiden aller elektrisch leitenden Werkstoffe wendet Oerlikon es in seinen Hochleistungs-Schneidsystemen der HPi Baureihe an.

…mehr
Luftfilter: Staub effizient beseitigen

LuftfilterStaub effizient beseitigen

Dank innovativer Filtertechnik zu gesteigerter Effizienz bei der Luftreinhaltung: Mit Plasmafil präsentiert Kemper eine Lösung mit einer langen Lebensdauer und Filterstandzeit. Die Anlage eignet sich besonders für die Beseitigung großer Staubmengen speziell beim Plasmaschneiden.

…mehr
Plasmaschneidsystem: Über und im Wasser

PlasmaschneidsystemÜber und im Wasser

Mit seinem Plasmaschneidsystem M3 Plasma der dritten Generation bringt das Unternehmen Esab Cutting Systems eine gute Portion mehr Produktivität und auch Flexibilität in die Stahlverarbeitung: Wo nämlich früher komplexe Schneidaufgaben an bzw.

…mehr
Blechbearbeitung: Plasma-Fasenaggregat für exakte Schnitte

BlechbearbeitungPlasma-Fasenaggregat für exakte Schnitte

Das Unternehmen Eckelmann zeigt auf der Euroblech 2012 als Highlight ein Plasma-Fasenaggregat mit fixem Tool-Center-Point für exakte Fasenschnitte. Die Einheit kann an beliebige Maschinenportale angebaut werden.…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung