Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Schäume sind Träume

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Physikalisches SchäumenSchäume sind Träume

trifft zumindest dann zu, wenn dadurch aufwändige Arbeitsschritte wie beispielsweise das Anbringen von zusätzlichen Dichtungen aus Polyurethan (PUR) auf Kunststoffbauteilen ersetzt werden können. Mit dem neu eingeführten physikalischen Schäumen von TPE bietet Biro daher vor allem den Kunden aus der Automobilindustrie eine interessante Alternative an. Diese Variante des Mehrkomponentenspritzgießens ermöglicht laut Hersteller in einem Arbeitsgang die Herstellung des Basisbauteils und das Anspritzen der Weichkomponente, die noch im Werkzeug kontrolliert aufschäumt.

sep
sep
sep
sep
Physikalisches Schäumen: Schäume sind Träume

Die Schweizer Kunststofftechnologie-Experten sehen in der Mehrkomponententechnik als Schlüsseltechnologie ein großes Anwendungspotenzial. Von besonderem Interesse seien dabei die so genannten Hart-Weich-Verbindungen. Bislang mussten Bauteile hierbei oft in einem getrennten Verarbeitungsschritt mit zusätzlichen Dichtungsbändern oder Schaumraupen aus PUR ausgerüstet werden, um kompressible Dichtungen für große Spaltmasse ins Bauteil zu integrieren.

Anzeige

Das Spritzgießen von komplexen, technischen Teilen und hochwertigen, optischen Komponenten ist nach eigenen Angaben eine Kernkompetenz des Unternehmens. Insgesamt 64 Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 300 bis 10.000 kN stehen zur Verfügung, darunter 21 2K-Anlagen. Alle Maschinen sind mit Handlingsystemen ausgerüstet und über die firmenweite IT-Infrastruktur in ein Produktionsplanungssystem eingebunden. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Eiskratzer

Werkzeug-TemperierungOberflächenmakel an Bauteilen ausschließen

Sichtbare Bindenähte oder matte Höfe auf Oberflächen von Produkten sind ärgerlich. Allen Engineering-Experten, die das vermeiden möchten, empfiehlt Hotset sein Z-System für die partielle und zyklische Werkzeug-Temperierung. Ähnlich wie in der Heißkanaltechnik wird es als einbaufertige Komponente ins Werkzeug integriert. Neue Perspektiven eröffnet das System für die Realisierung von dünnwandigen Bauteilen und Mikrostrukturen.

…mehr
Besucher bei Arburg

Effiziente Kunststoffteilefertigung im FokusArburg Technologie-Tage 2015 lockten rund 6.000 Besucher aus aller Welt

Mehr als 5.900 Gäste besuchten vom 11. bis 14. März die Arburg Technologie-Tage 2015. Im Fokus stand produktionseffiziente Verarbeitungstechnik vom Einzelteil bis zum Großserienprodukt, vom Freeformer für die additive Fertigung bis zum breiten Produktprogramm an Allrounder-Spritzgießmaschinen.

…mehr
Produktionshalle im Invest Park von Nowa Ruda

Wettbewerbsfähigkeit stärkenFranz Morat gründet Produktion in Polen

Die Franz Morat Group hat einen neuen Standort im polnischen Nowa Ruda gegründet. Er soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig stärken und auch die Standorte im Schwarzwald sichern.

…mehr
Hocheffiziente Pumpentechnik: Stromkosten senken

Hocheffiziente PumpentechnikStromkosten senken

In einem kunststofftechnischen Betrieb wurden 2011 zwei veraltete Blockpumpen in der Prozesswasserversorgung gegen hocheffiziente Trockenläuferpumpen der neuen Generation getauscht. Ein Vergleichstest zeigte: Dank der neuen Pumpen der Baureihe Wilo-Stratos Giga mit Motoren mit Wirkungsgraden über den Mindestanforderungen IE4 spart das Unternehmen nun rund 77 % der Stromkosten für die Pumpen in der Prozesskühlung ein.

…mehr
Fakuma: Energieeffizientes Spritzgießen

FakumaEnergieeffizientes Spritzgießen

Die Qualität von Spritzgießteilen hängt von vielen Faktoren im Prozess ab: maßgeblichen Einfluss hat das Anspritzsystem. Vor allem komplexe und anspruchsvolle Bauteile können hier profitieren, weil innovative Heißkanaltechnik völlig neue fertigungstechnische oder konstruktive Möglichkeiten erschließt - oder konventionelle Lösungen effizienter macht.…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung