Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> OstWestfalenLippe zeigt Flagge

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

OWL-MaschinenbauOstWestfalenLippe zeigt Flagge

Das Netzwerk OWL Maschinenbau präsentierte sich auf der diesjährigen Hannover Messe erstmals dem internationalen Publikum. Sechs Unternehmen der Region OstWestfalenLippe zeigten ihre Stärke im Leistungsbereich Fabrikautomation.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: OstWestfalenLippe zeigt Flagge

„Für uns war die Messe ein voller Erfolg, sowohl als Unternehmen als auch als Netzwerk“, sagt Rolf Struppek, Geschäftsführer von Boge Kompressoren und Vorstandssprecher der Initiative OWL Maschinenbau. Mit dabei in Hannover waren die Firmen Untiy, Boge Kompressoren, Hettich Maschinentechnik, Ceres Vision, Strothmann Handling und Fastec. In einer Virtuellen Fabrik OWL mit den Leistungsprofilen weiterer 15 Unternehmen der Region, unter anderem Gildemeister und Benteler Maschinenbau, wurden die Messebesucher mit der Fertigungs- und Automationskompetenz der Region OstwestfalenLippe vertraut gemacht. „Wir erwägen bereits, auch auf internationalen Messen im Ausland gemeinsam aufzutreten. Wenn unsere Kunden eine klare Vorstellung von der besonderen Leistungsstärke der Region OstWestfalenLippe bekommen, ist das für alle Unternehmen ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil“, so Vorstandssprecher Struppek weiter.

Anzeige

Auch am Eröffnungsabend mit NRW-Wirtschaftsminister Harald Schartau zeigten 50 Unternehmer aus OstWestfalenLippe Flagge für ihren Standort. „Wir bringen uns nicht nur beim gemeinsamen Standortmarketing in die Initiative OWL Maschinenbau ein. Wir engagieren uns ebenfalls stark bei den Themen Hochschultransfer und Internationalisierung,“ betont Prof. Raimund Klinkner, Vorstand von Gildemeister. Der Erfahrungsaustausch über innovative Lösungsansätze im Bereich der Prozessorganisation und die Nutzung von Kooperationsvorteilen ist ein Mehrwert, der gerade kleinen und mittleren Unternehmen der Region neue Chancen eröffnet. „Im Mai werden wir bei Kannegiesser zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema Neue Konzepte zur zielgerichteten Weiterbildung der Mitarbeiter einladen. Im Juni starten wir bei Hella den Erfahrungstransfer zum Thema Wissensmanagement. Beides sind Schlüsselthemen für Unternehmen, die einen großen Teil ihrer Wertschöpfung weiterhin am Standort Deutschland generieren wollen“ erläutert Gerald Pörschmann, Geschäftsführer von OWL Maschinenbau die nächsten Ziele der Initiative.

Ein Weiterbildungsangebot zum Themenfeld Mechatronik für Produktentwickler, das gemeinsam mit dem Mechatronik Labor der Universität Paderborn konzipiert wurde, geht im Juni an den Start. Bei der stärkeren Erschließung der Märkte in Mittel- und Osteuropa sowie in China wollen die Unternehmen des Netzwerks Kooperationsvorteile analysieren und nutzen. Detaillierte Informationen dazu und zur Maschinenbau-Region OstwestfalenLippe unter http://www.owl-maschinenbau.de.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung