Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Kunststoffe automatisch metallisieren

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Oberflächen-Produktionslinie, OberflächentechnikKunststoffe automatisch metallisieren

Eine neue rationelle Fertigungstechnologie haben Balda und Singulus in Kooperation entwickelt: die weltweit erste integrierte Produktionslinie zur Oberflächenveredelung.

sep
sep
sep
sep
Oberflächen-Produktionslinie: Kunststoffe  automatisch metallisieren

Das heißt, die Entnahme der fertig gespritzten Kunststoffteile aus der Spritzgießmaschine und die Weitergabe in die Anlage zum Aufbringen einer metallischen Oberfläche in die Singulus 3DS Metallisierungsanlage bis hin zur Kratzschutz-Beschichtung erfolgt voll automatisch. So lassen sich jetzt auch kleinste Produktionslose rationell fertigen. Vergleichbare Fertigungsmethoden wie Aufdampfen oder Lackieren, sind bislang nur im Batchbetrieb, also durch das sequentielle Abarbeiten von Einzeloperationen, möglich. Die neue Technik schafft mit ihrer integrierten Vor- und Nachbehandlung Einsparungen an Zeit und Kosten im Produktionsablauf sowie der Logistik. „Unserer Vision der One-Piece-Flow-Fertigung kommen wir nun einen entscheidenden Schritt näher“, so Ralf Ackermann, Vorstand für Technik bei Balda. Im Verhältnis zur Galvanik entfallen die hohen Betriebs- und Entsorgungskosten. Mit ihrer Kathodenzerstäubung (Sputtering) kann die Anlage dreidimensionale Kunststoffteile kontrolliert und reproduzierbar im Vakuum mit dekorativen und schützenden Oberflächen versehen. „Die Zusammenarbeit mit Balda bietet uns die Chance, in den Markt für dekorative Schutzschichten mit dem derzeit innovativsten Produkt in diesen Bereich einzutreten“, erläutert Singulus-Vorsitzender Stefan A. Baustert. Das Unternehmen liefert die erste Produktionslinie in Kürze an Balda aus, der Präzisionskomponenten aus Hochleistungs-Kunststoffen entwickelt, fertigt, veredelt und montiert. Einsetzbar ist die Maschine auch in der Kosmetikverpackungs-, Spielzeug- und Autoindustrie. hs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fünf-Kammer-Sputtersystem: Eine neue Anlagengeneration

Fünf-Kammer-SputtersystemEine neue Anlagengeneration

in die industrielle Produktion überführt hat die VTD Vakuumtechnik Dresden.

Der Spezialist für Systementwicklungen auf dem Gebiet der Oberflächentechnik hat dieses vollautomatische Fünf-Kammer-Sputtersystem zum Metallisieren von Kunststoff, Glas, Keramik oder Metall für die Einbindung in Taktstraßen konzipiert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung