Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Fieser Restschmutz

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Oberflächen-InspektionFieser Restschmutz

beeinträchtigt schnell die Funktionalität technischer Systeme und erhöht durch vermehrten Ausschuss die Produktionskosten. Für eine effiziente Produktion ist die einfache Kontrolle von Oberflächen auf Verschmutzungen daher eine wesentliche Voraussetzung. Mit Combisens bietet die Esslinger Firma ACP ein Inspektionssystem für die kombinierte Erkennung und Quantifizierung von partikulären Verunreinigungen, beispielsweise Spänen und Staub, sowie von filmartigen Schichten wie etwa Ölen, Fetten, Kühlschmier- oder Korrosionsschutzmitteln. Das tragbare Messsystem ermöglicht die zerstörungsfreie Kontrolle von Bauteil-Oberflächen direkt in der Fertigung oder Werkstatt. Es lässt sich als Sensormodul auch in Produktionslinien integrieren. Durch variabel einstellbare Grenzwerte kann es an verschiedene Mess- und Kontrollaufgaben angepasst werden. So lassen sich produktionsbedingte Verschmutzungen in der Fertigung und das Ergebnis von Reinigungsprozessen auf nahezu allen technischen Oberflächen untersuchen. Zur Kontrolle der Reinheit von Produktionsmitteln, Geräten und Anlagen sowie Produktionsumgebungen ist das kompakte System ebenfalls einsetzbar.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Oberflächen-Inspektion: Fieser Restschmutz

Beim automatisierten Erfassen von Partikeln auf nicht optisch glatten Oberflächen verhinderte das Fehlen eines ausreichenden Kontrastes zwischen Partikel und Oberfläche bisher zuverlässige Aussagen. Dieses Problem hat ACP durch den Einsatz von Streiflicht zur Oberflächenbeleuchtung gelöst. Der für die messtechnische Erfassung nötige Kontrast kann damit für ein großes Spektrum von Materialien mit optisch glatten und nicht glatten Oberflächen erzeugt werden. Dadurch lassen sich genaue und reproduzierbare Messergebnisse auf Knopfdruck herstellen: Der Messkopf wird auf die zu prüfende Oberfläche gesetzt. Das Messsystem ermittelt anschließend innerhalb von weniger als fünf Sekunden automatisch Anzahl und Größe vorhandener Partikel im Größenbereich ab 2 µm und stellt sie im Livebild des integrierten Bildschirms mit genauer Lage und Umriss dar, das Messergebnis wird parallel dazu angezeigt. Die Partikelklassifizierung erfolgt beispielsweise entsprechend ISO 16232-10.2 (VDA 19), die Integration anderer Standards ist möglich. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

IP67-Generator von Bandelin

Industrielle ReinigungBandelin macht Ultraschallgenerator dicht

Bandelin bietet nach eigenen Angaben den ersten IP67-Generator, der die hermetische Kapselung aller elektronischen Bauteile ermöglicht und damit das Verschmutzen der inneren Teile verhindert.  Die im Gehäuse entstehende Abwärme wird über neuartige, außenliegende Kühlrippen an die Umgebung abgegeben. 

…mehr
Spritz-Flut-Anlage: Bauteile gründlich reinigen

Spritz-Flut-AnlageBauteile gründlich reinigen

Moderne Wärmebehandlungsprozesse erfordern rückstandslose, fleckenfreie Bauteilsauberkeit. BvL Oberflächentechnik hat speziell für die Anwendungen im Härtereiprozess die Spritz-Flut-Anlage NiagaraVE entwickelt.

…mehr
Rohre für Klimaanlagen reinigen

OberflächenreinigungUltraschall gegen Mikroverschmutzung

Bei der industriellen Reinigung von Klimakomponenten für die Automobilindustrie gelten hohe Reinheitsanforderungen. Die oft dünnwandigen und dreidimensional komplex gebogenen Aluminiumrohre müssen vor dem Einbau exakt gereinigt und getrocknet werden, damit sie keinen Schaden in der Konstruktion verursachen. Reinigungsanlagen vom Typ Rototronic, wie sie Purima baut und einsetzt, erfüllen diese Anforderungen bei hohem Teiledurchsatz.

…mehr
Fachmesse für Oberflächen und Schichten: O&S 2014 in Stuttgart gestartet

Fachmesse für Oberflächen und SchichtenO&S 2014 in Stuttgart gestartet

Die O&S 2014, Fachmesse für Oberflächen und Schichten, startete gestern mit einem leichten Wachstum in der Fläche und einer Ausstellerzahl, die sich auf dem Niveau der erfolgreichen Vorveranstaltung bewegt. Die dreitägige Messe läuft erstmals parallel zur Parts2clean, der internationalen Leitmesse für die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung.

…mehr
Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung: Heute beginnt die 12. Parts2Clean

Leitmesse für industrielle Teile- und...Heute beginnt die 12. Parts2Clean

Heute beginnt die Parts2Clean, Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung. Parallel finden die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, die LASYS, internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, und die AUTOMOTIVE Expo auf dem Messegelände Stuttgart statt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung