Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Nachspeisung sichert Druck

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Nachspeiser und EnthärterNachspeisung sichert Druck

Das Ahlener Unternehmen Reflex ist Hersteller von Heiztechnik-Produkten für die Druckhaltung, Entgasung, Nachspeisung und Wärmeübertragung. Im Bereich der Nachspeisesysteme hat die Firma die Nachspeisearmatur Fillcontrol entwickelt, deren technisches Konzept der geänderten europäischen Gesetzgebung entspricht.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Nachspeisung sichert Druck

Die Hauptkomponenten sind ein Systemtrenner, ein Drucksensor, ein motorisch angetriebener Kugelhahn und eine Steuerung. In Verbindung mit dem Membranausdehnungsgefäß sorgt das System automatisch für den richtigen Druck im Heizkreislauf und verhindert durch seine Steuerung mögliche Wasserschäden, die etwa ein defekter Heizkörper oder ein tropfendes Entlüftungsventil verursachen könnten. Wartungsarbeiten zur Kontrolle der Druckhaltung können damit zukünftig entfallen, sagt der Hersteller. Die nach DIN EN 1717 geforderte Sicherungsarmatur, die das Rückfließen von Nichttrinkwasser in das Trinkwassernetz verhindern soll, wird durch einen Systemtrenner realisiert. Hiermit können auch Heizungswässer mit Inhibitoren (Korrosions- oder Frostschutzmittel) abgesichert werden.

Anzeige

Um neben dem Druck auch die Wasserqualität sicher zu stellen, bietet das Ahlener Unternehmen auch eine neue Wasserenthärtungsarmatur an. Sie enthärtet das Nachspeisewasser von Heizungsanlagen bis zu einer Größe von 600 kW Kesselleistung auf Weichwasserqualität. Die Erstbefüllung kann für Heizungsanlagen bis 100 kW übernommen werden.

Dass dieses Thema zukünftig stärker zu beachten ist, zeigt die aktuelle VDI2035. Deren Grenzwerte für wurden drastisch verschärft, so dass heute schon bei Umlaufwasserheizern mit weniger als 50 kW Leistung Maßnahmen ergriffen werden müssen. Für Brennwert- und Gaswandheizkessel ist die Enthärtung zu empfehlen, da durch die Verhinderung von Kalkablagerungen an der Kesselwand die hohen Wirkungsgrade der Anlagen sichergestellt werden. Verkalkungen an Wärmetauschern oder Armaturen führen zu großen Energieverlusten und Funktionsstörungen des Gesamtsystems. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung