Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Zeit- und Kostenvorteile

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Modulares DachbindersystemZeit- und Kostenvorteile

Im Hallenbau bringt ein modulares Dachbindersystem, das Vallourec & Mannesmann Tubes zusammen mit Partnern entwickelt und zum Patent angemeldet hat. Es heißt Preon und erfüllt laut Anbieter höchst individuelle Wünsche zum Preis einer Standardlösung.

sep
sep
sep
sep
Modulares Dachbindersystem: Zeit- und Kostenvorteile

Das Dachbindersystem Preon aus zwei Seitenstücken mit je zehn Meter langen, traditionellen Fachwerkbindern sowie einem Mittelstück in Rahmenbauweise variabler Länge (alles warmgefertigte, nahtlose MSH-Profile). Die Seitenstücke, aufgebaut aus standardisierten Füllstäben und Gurten, ist dank der Vorfertigungsmöglichkeit jederzeit verfügbar. Das Mittelstück – der flexible Faktor – wird individuell nach Kundenwunsch hergestellt und in die Seitenstücke so eingepasst, dass jedes Maß (innerhalb des Abmessungsspektrums) zentimetergenau dargestellt werden kann. Dabei sind Spannweiten bis zu 60 Metern bei Dachneigungen zwischen 0 und 25 Prozent stützenfrei möglich.

Die Kostenersparnis begründet sich vor allem durch das circa ein Drittel geringere Gewicht im Vergleich zu offenen Profilen und die damit verbundene Materialeinsparung. Eine Konstruktion aus warmgewalzten MSH-Profilen benötigt, dank ihrer hohen Belastbarkeit, eine geringere Anzahl an Füllstäben. Daran knüpft sich ein geringerer Schneide- und Schweißaufwand. Beim Stahlbauer führt die Arbeit mit einheitlichen Abmessungen zu Optimierungsmöglichkeiten. Auch das spart Zeit und Geld.

Anzeige

Das neue System bietet dem Kunden eine vereinfachte Planung, der Aufbau geht schneller voran als zuvor und das wiederum führt zu kürzeren und besser kalkulierbaren Bauzeiten. „Im Vergleich zu üblichen Projektplänen lässt sich bei der Verwendung von Preon eine Zeitersparnis von mindestens sieben Wochen erreichen“, heißt es vom Hersteller.

Hallenkonstruktionen mit Preon aus MSH-Profilen nach EN 10210 genügen auch hohen bautechnischen Ansprüchen. Die Oberfläche kann roh, schwarz, verzinkt, grundiert, gestrichen oder pulverbeschichtet geliefert werden. Alle Produkte entsprechen in allen Punkten den jeweils zutreffenden Normen, dahinter steckt ein umfassendes Qualitätsmanagement. Je nach Wunsch stehen Spezialisten für Statik, Projektmanagement, Qualitätsüberwachung, Baustellencontrolling, Abnahme und Nachbetreuung zur Verfügung.

Vallourec & Mannesmann Tubes ist Weltmarktführer in der Herstellung nahtlos warmgefertigter Stahlrohre für alle Anwendungen. Das Unternehmen betreibt neun moderne Röhrenwerke in Europa (vier in Frankreich und fünf in Deutschland) sowie Produktionsstätten in Brasilien, den USA und China. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Industriebau: Neubau für Expansion

IndustriebauNeubau für Expansion

Pumpenschutzarmaturen-Hersteller Schroeder Valves hat auf 10.000 m² eine 4.000 m² große Produktionshalle errichtet mit 1.200 m² Bürofläche. Realisiert wurde sie vom Industriebau-Spezialisten Freyler.

…mehr
Systembauhallen: System statt massiv

SystembauhallenSystem statt massiv

Im Vergleich mit dem Massivbau bietet der Systembau mit Stahl viele Vorteile. Durch das leichtere Materialgewicht reduzieren sich neben den Transportkosten auch die der Hallenfundamente. Sie sind meist kleiner, der Untergrund als Nebeneffekt weniger belastet.

…mehr
Hallenbau: Nachhaltiges Gebäudekonzept

HallenbauNachhaltiges Gebäudekonzept

Im Herbst letzten Jahres machte sich das Unternehmen Hans Mayr Bau auf die Suche nach einem geeigneten Partner für den Bau einer Verkaufs- und Lagerhalle, die in Neuburg an der Donau entstehen sollte. Als Hauptmieter stand bereits das Großhandelsunternehmen Adolf Würth fest, das an diesem Standort eine weitere Filiale eröffnen wollte.…mehr
Schnellbauhallen: Modular

SchnellbauhallenModular

Die Modulbauhallen von Graeff sind immer dann gefragt, wenn schnell und kostengünstig Lager oder Umschlaghallen benötigt werden. Die Schnellbauhalle vom Typ Transferexpress kann beispielsweise in kürzester Zeit aufgestellt werden.

…mehr
Industriehallen: Günstige Alternative

IndustriehallenGünstige Alternative

Wer für sein Hallen-Projekt eine schnelle und bis zur Hälfte günstigere Alternative zum Massivbau sucht, wird möglichweise bei Haltec fündig. Das international agierende Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Systemhallen aus Stahl oder Aluminium.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung