Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Für alle nutzbar

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Lasergeschnittene MetallteileFür alle nutzbar

Wenn man dringend ein Metallteil benötigt, kann man was erleben. Dessen bewußt hat Tobias Kugelmann, Geschäftsführer des gleichnamigen Maschinenbauunternehmens, kurzerhand Cutworks gegründet. Die Online-Plattform bietet einen 24 Stunden Service für lasergeschnittene Metallteile. Die Vorlage des Anwenders dient dabei als Grundlage der Bestellung.

sep
sep
sep
sep
Lasergeschnittene Metallteile: Für alle nutzbar

Präzise arbeitet sich der Laser durch das Metall. Funken sprühen dort, wo er seinen Weg beschreitet. In Kürze wird das Metallteil fertig sein, das nur wenige Stunden zuvor im Internet auf der Online-Plattform Cutworks bestellt wurde. Das Angebot deckt alle Bedürfnisse und Größen ab und sorgt mit seiner Schnelligkeit und Flexibilität für einen hohen Kundennutzen. Auflagen ab einem Stück können unkompliziert online vorgeplant werden und innerhalb von nur 24 Stunden beim Besteller sein.

Neu gegründet wurde die Firma von Kugelmann Maschinenbau in Rettenbach am Auerberg in Bayern. Als mittelständisches Familienunternehmen mit den Wurzeln im Maschinenbau behauptet es sich seit 1957 auf dem Markt. Es entwickelt neue Technologien und Fertigungsoptimierungen, unter anderem im Bereich der Laser- und Sicherheitskabinen. “Angebote für Schneidelaser gibt es genügend, diese sind aber praktisch immer identisch und richten sich oft nur nach Großauflagen“, erklärt Firmenchef Tobias Kugelmann die Grundphilosophie seiner Neuentwicklung. „Wir wollen bewusst einen ganz neuen Weg gehen und auch Kleinstmengen ab einem Stück kostengünstig und schnell zu unserer Kundschaft bringen. Dafür haben wir nicht nur die geeigneten Spezialgeräte gebaut, sondern auch als erster deutscher Anbieter eine absolut benutzerfreundliche Online-Plattform geschaffen, welche von jedermann, nach Anforderung eines Passwortes, genutzt werden kann. Wichtig war uns, den Weg von einer individuellen Vorlage bis hin zum fertig gelieferten Produkt möglichst unkompliziert zu halten“.

Anzeige

Schnell Lieferung ab Losgröße Eins

Tatsächlich ist die Bedienung auf http://www.cutworks.de selbsterklärend und garantiert so jedem Anwender, dass dieser schnell mit seinem individuell gefertigten Material rechnen kann. Der Arbeitsvorgang besteht nur aus wenigen Schritten: Nach der Planung des Metallteiles muss die Zeichnung lediglich als DXF exportiert werden. Diese Datei wird auf die Cutworks-Website übertragen und kann mittels einer professionellen Spezial-Software noch verfeinert werden. Nach der Auswahl des gewünschten Materials wie Edelstahl, Stahl oder Aluminium - einen Materialkatalog stellt das Programm als pdf zur Verfügung - und der benötigten Stärke kann der Anwender im Bereich Justieren die Außenkontur der Schnittvorlage bestimmen. Dabei entfernt das Programm automatisch irrelevante Informationen wie Texte, Bemaßungen und Schraffuren. Außerdem werden 3-D-Elemente und Blöcke umgesetzt und versucht, das zu erstellende Teil automatisch zu selektieren. Auch im nächsten Schritt „Schnitt festlegen“ hilft das Programm weiter, beispielsweise entfernt es alle Zeichnungselemente automatisch außerhalb des Teils. Außenkonturen und geschlossene Konturen werden mit einem Schnitt belegt.

Mit Angabe der Mengenzahl erhält der Benutzer den auf den Cent genauen Staffelpreis. Bereits 24 Stunden später wird aus dem bayerischen Rettenbach geliefert. Der Kunde kann mit den bestellten Teilen seine Arbeit fortsetzen und erspart sich viel Zeit und Ärger. Der Weg zum maßgefertigten Bauteil liegt also nur noch wenige Mausklicks entfernt. Bei Bestellungen bis 9:30 Uhr via Express-Plus-Service besteht die Möglichkeit, die Bestellung noch am selben Tag zu verschicken.

Für Firmenkunden bietet das Unternehmen einen speziellen Service. Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, Teile in seinem persönlichen Konto zu erstellen. Die Freigabe erfolgt jedoch nur durch autorisierte Personen. Ein weiterer Vorteil dieses Services: der Kunde muss keine Anfrage starten und lästige Telefonate von Verkäufern „fürchten“, sondern kann online so viele Modelle planen und Angebote auswählen, wie er möchte. Ganz nach dem Credo von Kugelmann: „In enger Zusammenarbeit mit den Anwendern entwickeln wir uns und unsere Produkte ständig weiter und überraschen Sie gerne mit innovativen Ideen.“ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Prüfstation von Neupro Solutions

Prüfstation für die ElektronikbrancheSchüttgutbauteile ganzheitlich prüfen

Das Vereinzeln, Prüfen und Sortieren von Schüttgutbauteilen sind die Aufgaben der Prüfstation, die Neupro Solutions für die Elektronikbranche entwickelte.

…mehr
Bearbeitungsmaschine mit Roboter

BauteilehandlingHilfe vom Visionsystem

John Deere hat für den Standort Mannheim entschieden: Eine standardisierte Automation bedeutet mehr Flexibilität und vor allem eine verbesserte Auslastung.

…mehr
Mesure-Systems-3D: Automatisierte Sensortechnik im µm-Bereich

Mesure-Systems-3DAutomatisierte Sensortechnik im µm-Bereich

Dem französischen Unternehmen Mesure-Systems-3D (MS3D) ist es gelungen, ein Gerät zu entwickeln, das kleinste Bauteile schon während der Produktion mittels 3D-Sensor-Überwachung auf Geometrie- und Formdefekte hin kontrolliert.

…mehr
Dr. Florian Bechmann, Entwicklungsleiter bei Concept Laser.

Von Lego bis Lebensmittel3D-Druck verändert die Fertigung

Im Fertigungsbereich sorgen 3D-Drucker derzeit für Aufmerksamkeit. Auf allen Messen sind sie der Hingucker. Ist dies die Abkehr vom formgebundenen Denken, hin zu einer additiven Geometriefreiheit von Bauteilen? Interessenten informieren sich schon heute darüber, ob man Lego-Steine oder gar Lebensmittel drucken kann.

…mehr
Simulationssoftware: Neue Materialmodelle

SimulationssoftwareNeue Materialmodelle

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, stellt die neue Version Marc 2013 vor. Die Funktionalitäten unterstützen Berechnungsingenieure, hochgradig nichtlineare Eigenschaften von Produkten und Bauteilen effizient und einfach zu simulieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung