Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> VoIP, DSL und WLAN in einem Gerät

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Internettelefonie mit ISDN-TelefonenVoIP, DSL und WLAN in einem Gerät

Kleinere Unternehmen können sich weder teure TK-Spezialisten leisten, noch jeden Schnick-Schnack kaufen, der angeboten wird. Oberste Priorität hat für sie ein funktionierendes Telefon-, Fax- und Internet-System. Kommen neue Techniken oder Geräte hinzu, müssen die alten integrierbar sein. Diese Anforderungen des Marktes hat der Berliner Hersteller AVM (Vater der „Fritzcard“) verstanden.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: VoIP, DSL und WLAN in einem Gerät

Der neueste Coup der Berliner ist eine knallrote Telefonbox, die Router, DSL-Modem, WLAN-Funk und VoIP-Telefonanlage in einem Gerät vereint. Telefongespräche können wahlweise über Internet oder das Festnetz geführt werden. Für die Internet-Telefonie (Voice over IP) lassen sich erstmals auch ISDN-Telefone und ISDN-TK-Anlagen einsetzen. ISDN-Leistungsmerkmale wie Dreierkonferenz, Rufumleitung oder Rufnummernanzeige stehen ebenfalls bei Internetgesprächen bereit. Über neue Nachrichten auf der Sprach-Mailbox informiert das Gerät mittels LED-Anzeige. Computer erhalten Internetzugang über zwei LAN- und einen USB-Anschluss. Die schlaue Telefon-Box hat auch die Redakteure des ITK-Magazins „ct“ überzeugt und in einem Vergleichstest (Ausgabe 12/2005) den ersten Platz belegt. Wer AVM kennt, der weiß, dass sich deren Hardware einfach installieren lässt und beispielsweise Treiber auch noch Jahre nach dem Kauf in aktueller Form angeboten werden.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung