Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Ohne logistische Stolperfallen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

IndustrietoreOhne logistische Stolperfallen

kommt die Schlupftür ohne Schwelle von Hörmann aus. Bisher war konstruktiv eine Schlupftür-Schwelle von 180 bis 300 Millimeter notwendig. Diese bewährte Lösung kommt mit einer mittig zehn Millimeter und an den Rändern fünf Millimeter flachen Edelstahlschwelle mit gerundeten Kanten aus und bietet trotzdem hohe Torstabilität. Sie muß auch nicht gesondert als Gefahrenstelle gekennzeichnet werden und unter Beachtung der relevanten Vorschriften erfüllen die Schlupftürtore die Anforderungen einer Fluchttür.

sep
sep
sep
sep

Neben Altbewährtem präsentierte das Unternehmen auf der Cemat in Halle 13 Stand E 12 den Docking Assistant, eine intelligente Einparkhilfe, die mit Hilfe einer Ampelsteuerung Lkw schnell, punktgenau und ohne Kollisionsgefahr an die Laderampe setzen lassen. So verhindert die Einparkhilfe weitestgehend durch Fahrerfehler bedingte Beschädigungen am Lkw, an der Fassade und an den Andockstellen.

Die serienmäßig drahtlose Übertragung der Schließkantenauswertung zur Steuerung für alle Softedge-Schnelllauftore stellte das Unternehmen ebenfalls vor. Ein Infrarot-Sender, der in das Abschlussprofil integriert ist, übermittelt alle Informationen an einen Empfänger, der in der Zarge befestigt ist. Die drahtlose Kommunikation macht eine wartungsintensive Verbindung per Spiralkabel überflüssig und kein herabhängendes Kabel stört die Durchfahrt durch die Öffnung. Diese Torausführung wird durch die Kombination von Schnelllauftor und drahtloser Schließkantensicherung verschleißarm. Weitere Neuerungen des Unternehmens: Industriesectionaltore erhalten an ihren Kunststoffverglasungen eine neue Beschichtung mit höchster Kratzfestigkeit, das bis zu drei Meter pro Sekunde schnelle Speed-Rolltor mit isoliertem Lamellenprofil und geräuscharmer Spiralkonsole sowie neue, kostengünstige Frequenzumrichtersteuerungen. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Torschleuse zur Isolierung eines Tiefkühltraktes im Lebensmittelager.

SchnelllauftoreEfaflex bei Bayerische Pilze & Waldfrüchte Uwe Niklas

In Roding-Neubäu hat das Unternehmen Bayerische Pilze & Waldfrüchte Uwe Niklas seine Produktions- und Lagerhallen durch einen modernen Tiefkühltrakt erweitert. Dazu gehören ein Hochregallager sowie moderne Produktionsanlagen.

…mehr
Efaflex Schnelllauf-Spiraltor

Schnelllauf-SpiraltorAttraktiver Einstieg

Das Schnelllauf-Spiraltor EFA-SST Essential trägt preisbewusst orientierten Kunden Rechnung, die mit einer mittleren Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit von 0,5 m/s auskommen, weil die Öffnung beispielsweise nicht allzu oft frequentiert wird.

…mehr
Industrietore: Bessere Wärmedämmung

IndustrietoreBessere Wärmedämmung

Der Tor- und Türhersteller Hörmann optimiert sein Industrietorprogramm in Sachen Wärmedämmung und bietet nun Tore mit einer Torblattstärke von 67 mm und serienmäßiger thermischer Trennung. Damit erreichen die Tore eine bis zu 55% bessere Wärmedämmung und eignen sich somit besonders für den Einsatz in der Lebensmittel- und Kühllogistik.

…mehr
Urkunde vom Messechef: Efaflex begeht 15-jähriges Cemat-Jubiläum

Urkunde vom MessechefEfaflex begeht 15-jähriges Cemat-Jubiläum

Christopher Seysen nahm auf der diesjährigen Cemat eine ganz besondere Ehrung entgegen: Dr. Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe Hannover, überreichte dem Efaflex-Gesellschafter auf dem Messestand eine Urkunde und ein Präsent für 15 Jahre Teilnahme des Unternehmens an der Cemat.

…mehr
Schnelllauftore: Hochisolierend und schnell

SchnelllauftoreHochisolierend und schnell

Das Unternehmen MTU Aero Engines ist Deutschlands einziger unabhängiger Hersteller von Triebwerkskomponenten und weltweit eine feste Größe. Als das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Halle zur Fertigung von Hightech-Bauteilen der Blisk-Generation in Betrieb nahm, waren auch die Industrietore von Efaflex mit von der Partie.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung