Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Komfort im kleineren Format

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

HandmarkiersystemKomfort im kleineren Format

Hersteller Markator hat sein bewährtes CNC-Handmarkiersystem MV5 M75 mit der neuen, Platz sparenden Zentraleinheit ZE 301 XL ausgerüstet. Sie wurde mit drei USB-Anschlüssen ausgestattet, über die Computer-Tastatur, Barcodescanner sowie USB-Sticks angeschlossen und Markierdateien, Fonts, Logos und Software-Updates überspielt werden. Zwar weist die neue Zentraleinheit einen Speicher für mehrere hundert Markierdateien und Logos auf, jedoch ist auch das Backup von Dateien über ein USB-Speichermedium schnell und einfach.

sep
sep
sep
sep
Handmarkiersystem: Komfort im kleineren Format

Die Zentraleinheit ist für den autarken Betrieb ohne externen PC mit integrierten PC-Funktionen geeignet. Eine kurze Einweisung genügt für die Nutzung des kompletten Markiersystems. Das kompakte CNC-gesteuerte Handmarkiersystem verbindet ein einfaches Handling mit einem hohen Bedienkomfort und ermöglicht eine tiefe, fälschungssichere, dauerhafte und wirtschaftliche Markierung von Bauteilen. Es eignet sich ideal zum Kennzeichnen von schweren, unbeweglichen und voluminösen Werkstücken direkt vor Ort.

Anzeige

Das Markiersystem aus Ludwigsburg hat einen Markierbereich von 75 x 25 Millimeter. Die durch Pneumatik zum oszillieren gebrachte Nadel erzeugt qualitativ hochwertige Markierungen – äußerst sauber und tief. Nahezu jedes Material – vom Kunststoff bis zum gehärteten Stahl – kann bearbeitet werden. Für die Kennzeichnung kleinerer Werkstücke gibt es die praktische und einfach zu bewerkstelligende Möglichkeit, den Handgriff des Markiersystems abzunehmen und den Markierkopf an ein Säulengestell zu montieren. Dies erleichtert das Positionieren und das Justieren der kleinen Werkstücke für die Markierung. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Laserkennzeichnungssystem: Kontrastreich lasern

LaserkennzeichnungssystemKontrastreich lasern

Die verschiedenen Laser-Systeme der Serie E-Solar Mark von Bluhm kennzeichnen Kunststoffe permanent und gut lesbar. Der Einstiegslaser E Mark DL erzielt auf Duroplasten, Elastomeren und thermoplastischen Kunststoffen kontrastreiche und gut lesbare Ergebnisse.

…mehr
Codier- und Etikettierlösungen: Tinte, Laser, Etikett

Codier- und EtikettierlösungenTinte, Laser, Etikett

Codier- und Etikettierlösungen präsentiert Bluhm auf der Fachpack in Halle 1. Beispielsweise den neuen Einstiegsdrucker Markoprint X1 Jet, der in drei Ausführungen erhältlich ist. Das kompakte System ist für viele Druckaufgaben in der Lebensmittel-, Chemie-, Baustoff- und Pharmaindustrie und anderen Branchen geeignet.

…mehr
Etikettendrucker: Noch mehr Druck

EtikettendruckerNoch mehr Druck

Das Unternehmen Datamax-O’Neil ist einer der weltweit führenden Anbieter von stationären, portablen und mobilen Etiketten- und Belegdruckern.

Neu präsentiert es nun den Hochleistungs-Industriedrucker I-Class Mark II.

…mehr

DirektbeschriftungExakt trotz Elektrostatik

In Produktions- und Verpackungsbetrieben kann es manchmal zu elektrostatischer Aufladung kommen – mit negativen Auswirkungen auf die dort eingesetzte Beschriftungstechnik. Die Tintenstrahldrucker der Markoprint-Serie von Bluhm Systeme sind deshalb so konstruiert, dass ein Hochspannungsüberschlag ihnen nichts anhaben kann und die Druckergebnisse selbst bei Druckgeschwindigkeiten von 240 m/min noch perfekt lesbar sind.

…mehr
Rückverfolgungssystem: Verfolgung per Code

RückverfolgungssystemVerfolgung per Code

Hersteller, bei denen Rückverfolgbarkeit eine Rolle spielt, zeigen starkes Interesse am Data-Matrix-Markierungs-Code, der inzwischen große Akzeptanz findet. Die gesamte Fertigungsindustrie ist dabei, Data-Matrix-Codes wegen ihrer Informations-Speicherkapazität und ihrer leichten Lesbarkeit aufzugreifen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung