Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Auch ohne Brille

Planungssoftware und ERP-SystemHSi-Software nimmt Schlüsselrolle bei Änderungsverfahren ein

Flugzeugfahrwerk

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten.

…mehr

GroßzeichendruckerAuch ohne Brille

sind Kennzeichnungen von diesem System lesbar: Der neue Großzeichendrucker ist für die Direktkennzeichnung von Sekundärverpackungen konzipiert. Er druckt nach dem Drop-on-Demand-Verfahren ein bis zwei Zeilen mit einer Kennzeichnungslänge von bis zu 100 Zeichen, als Schrift, Datum, Uhrzeit oder variable Zähler. Auch das Bedrucken der Oberseite von Kartons ist möglich. Das Gerät bietet 28 Bedienersprachen und wird serienmäßig mit neun Zeichensätzen geliefert. Insgesamt sind 22 000 Unicode-Buchstaben verfügbar. Damit liefert er ein hohes Maß an Flexibilität, auch für die Kennzeichnung im Exportbereich. Der Grafikbildschirm (128 × 64 Pixel) des Großzeichendruckers sorgt für leichte Bedienung. Die Benutzerschnittstelle ist einfach und intuitiv gestaltet.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Auch ohne Brille

Das robuste und stabile Metallgehäuse des Druckers ist auf die Bedingungen im industriellen Umfeld abgestimmt. Auch die flache Tastatur passt sich anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen an, sie ist resistent und leicht zu reinigen. Der Drucker lässt sich laut Anbieter leicht in jede Fertigungslinie integrieren. Dabei kann der Abstand zwischen dem Druckkopf und der zu kennzeichnenden Verpackung bis zu 15 Millimeter betragen. Mechanische Einstellungen bei der Installation werden so auf ein Minimum reduziert und eine gleichbleibend gute Druckqualität gewährleistet. Der Wartungsaufwand soll minimal und schnell durchführbar sein. Der patentierte Imaje-Druckkopf garantiert eine zuverlässige Funktion. Die verwendeten 400 Milliliter-Tintenkartuschen werden eingerastet und gewährleisten so ein leichtes Einsetzen und höhere Sicherheit.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Tintenstrahldrucker: Echt trockene Typen

TintenstrahldruckerEcht trockene Typen

sind die Touch Dry-Farben, mit denen der neue hochauflösenden Tintenstrahldrucker 5800 von Markem-Imaje hochwertige Kennzeichnungen im Bereich der Großschriftkodierung erstellt. Der Printer liefert laut Hersteller „einen einwandfrei lesbaren Druck von Texten, Grafiken und GS1-kompatiblen Barcodes auf Verpackungen, Trays und Folien.

…mehr
Tintenstrahldrucker für Kennzeichnung: Tuning für Tintenstrahler

Tintenstrahldrucker für KennzeichnungTuning für Tintenstrahler

Imaje, Hersteller von Kennzeichnungssystemen, hat die Elektronik und Betriebssoftware seiner Tintenstrahldrucker weiterentwickelt. Diese drucken nun auch mit zweidimensionalem Data Matrix-Code. Auf derselben Fläche können so zehn Mal mehr Informationen als mit einem Standardbarcode aufgedruckt werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mobile Härteprüfung

Mobile HärteprüfungHärteprüf-App mit neuen Funktionen

Emco-Test hat ein Update seiner Härteprüf-App herausgebracht. Mit der neuen App-Version hat der User weitere Tools für die Härteprüfung nach den Normen EN ISO und ASTM auf dem Smartphone.

…mehr
Service-App

Connected-Service-StrategienApp versorgt Service-Manager mit Informationen

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben.

…mehr
Servomotorbremsen

Anwendungen für AntriebskomponentenÜber die gängigen Servomotoren hinaus

Altra und seine Tochterunternehmen Bauer Gear Motor, Huco, Matrix, Stromag sowie Warner Electric präsentieren Weiterentwicklungen ihrer Antriebskomponenten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung