Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Ein niedriger Reibungskoeffizient

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

GleitwerkstoffEin niedriger Reibungskoeffizient

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Ein niedriger Reibungskoeffizient

ist das entscheidende Merkmal bei Gleitwerkstoffen. Im Falle des neuen, modifizierten Polyamid (6G) von Ensinger liegt dieser Wert bei gerade mal 0,15. Dabei kommt das Material ohne Silikonöl aus. Vielmehr enthält es polymere Gleitmittel. Der Vorteil: Überall wo Silikon aus produktionstechnischen Gründen außen vor ist, springt dieser Werkstoff in die Bresche. Seine Oberfläche ist stets trocken, er zeigt ein gutes Stick-Slip-Verhalten und ist beständig gegen Öle, Fette und Kraftstoffe (allerdings nicht alle). Außerdem ist er laut Hersteller thermisch hoch belastbar, zäh, verschließfest, elektrisch isolierend und gut zerspanbar. Typische Einsatzgebiete sind der Maschinenbau, die Transport- und Fördertechnik (unser Bild), der Off-Shore-Sektor und die Antriebstechnik. Das Material eignet sich zur Herstellung von Gleitlagern, Rollen, Buchsen, Führungsbändern und ähnlichen Bauteilen. Aus Nufringen war außerdem zu hören, dass das Umgießen von Metallnaben und -wellen möglich ist – selbst bei extremen Größen und Maßen.ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Eingang zum Neubau der Ensinger GmbH

Neuer StandortEnsinger schafft Platz für Kunststoffproduktion

Ensinger hat den Hauptsitz seiner österreichischen Niederlassung von Lenzing nach Seewalchen am Attersee verlagert. Am vergangenen Freitag (16. Oktober) wurde der Standort offiziell eröffnet. Nun bieten 3.000 Quadratmeter Hallen- und 1.400 Quadratmeter Bürofläche weitere Expansionsmöglichkeiten für die Fertigung und den Vertrieb der Kunststoffprodukte.

…mehr
CMP-Kunststoffe: Wafer günstiger fertigen

CMP-KunststoffeWafer günstiger fertigen

Zur Semicon in Taiwan stellt Kunststoffverarbeiter Ensinger zwei neue Werkstoffe für die Halbleiterindustrie vor. Es handelt sich um die Produktlinien Tecatron CMP und Tecapeek CMP. Sie wurden für Bauteile entwickelt, die beim chemisch-mechanischen Polieren eingesetzt werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung