Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Polyurethan contra PTFE

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

GleitdichtsätzePolyurethan contra PTFE

Mit der Entwicklung seiner Dichtungsreihe X-Slides bietet Dichtungshersteller Economos ein alternatives Dichtelement zu den marktbeherrschenden Kompaktdichtungen aus PTFE. Diese üblicherweise in der Hydraulik eingesetzten und mit Gummielementen vorgespannten Gleitdichtsätze stehen in drei Polyurethan-Werkstoffen zur Verfügung, die speziell für dieses breite Einsatzspektrum geeignet sind.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Polyurethan contra PTFE

Diese Dichtelemente werden aus maßgeschneiderten Spezialpolyurethanen gefertigt und weisen hervorragende Reibungs- und Stick-Slip-Eigenschaften auf. Sie empfehlen sich daher für Anwendungen, die bisher von PTFE-Dichtungen dieser Bauart beherrscht werden. Neben den exzellenten Reibungseigenschaften weisen die Spezialwerkstoffe eine hohe Verschleiß- und Druckfestigkeit auf. Daher bieten sie eine höhere Lebensdauer als handelsübliche PTFE-Dichtelemente. Auch hinsichtlich Dichtigkeit zeigen sich die X-Slide-Dichtungen im Vergleich zu PTFE Dichtelementen überlegen. Untersuchungen unabhängiger Unis bestätigen das.

Anzeige

Ein weiterer Vorteil dieser Dichtungen liegt in ihrer Flexibilität und Elastizität. Im Gegensatz zu PTFE-Dichtungen sind wesentlich geringere Kräfte beim Einbau notwendig, und aufgrund des guten Rückstellverhaltens müssen die Dichtelemente nach dem Einbau nicht kalibriert werden. Das senkt Montageaufwand und -kosten. Durch die guten Festigkeitseigenschaften und den hohen Weiterreißwiderstand der Polyurethanwerkstoffe ist zudem ein hoher Widerstand der Dichtungen gegen Schnittverletzungen gegeben, was wiederum das Risiko einer Beschädigung der Dichtungen bei Lagerung und Montage verringert.

Mit dem von Economos entwickelten Fertigungsverfahren, das es auch erlaubt, weiche und elastische Werkstoffe mit speziellen CNC-Maschinen spanend zu bearbeiten, können die X-Slide Dichtungen in beliebiger Stückzahl und Abmessung kurzfristig geliefert werden. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung