Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Farbe, Grafiken und Bilder aufs Etikett

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

FarbetikettendruckerFarbe, Grafiken und Bilder aufs Etikett

bringen konnten bislang nur sehr teure Etikettendrucker, die zudem oft schwierig zu bedienen waren. Dieser Karlsruher Identtechnik-Spezialist stellte auf der Nürnberger Messe Fachpack den ersten industrietauglichen Farbetikettendrucker für rund 2.500 Euro vor.

sep
sep
sep
sep
tec: Farbe, Grafiken und Bilder aufs Etikett

Das Gerät mit Inkjet-Technologie ermöglicht den einfachen und schnellen Ausdruck von farbigen Etiketten bis zu 203 Millimeter Breite. Alle Produkt-, Verpackungs- und Versandetiketten aus allen Bereichen von Industrie, Handel und Dienstleistung können damit farbig erstellt werden. Die hohe Auflösung von 600 dpi bis zu 4.800 dpi sorgt für professionelle Qualität und brillante Farben. Logos, Symbole und Grafiken werden nun ebenso wie Texte in allen Farben gedruckt. Dazu werden alle gängigen Barcodes und fortlaufende Nummern sauber und präzise gedruckt. Der Ausdruck erfolgt auf standardmäßigem Etikettenrollenmaterial. Aber: Je besser die Papieroberfläche ist, desto besser ist auch die Druckqualität. Mit entsprechender Tinte kann der Aufdruck sogar wasserfest sein. Es können Etiketten in einer Breite von 38 bis 210 und einen Höhe von 19 bis 610 Millimeter bedruckt werden. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 50 Millimeter pro Sekunde. Durch das massive Metallgehäuse ist das Gerät vor äußeren Einflüssen geschützt und industrietauglich. Der Austausch der Dreikammerfarb- und Schwarzdruckpatronen erfolgt laut Anbieter innerhalb weniger Sekunden.

Anzeige

Interessant: Die Software ermöglicht nicht nur die professionelle Etikettengestaltung, sondern in einer Ausbauversion sogar die Datenübernahme aus Datenbanken oder Host-Anlagen. Ein Kalkulationsprogramm errechnet bei jedem Druck aufgrund der Resttinte die noch druckbare Etikettenanzahl.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Cab Drucker A4+

Cab auf der CematEtikettendrucker für alle Fälle

Ums Kennzeichnen geht es bei Cab. Auf der Cemat zeigt das Karlsruher Traditionsunternehmen Thermotransferdrucker und Systeme zum Drucken und Etikettieren auf Produkte oder Verpackungen im industriellen Umfeld.

…mehr
LSG+65 von Cab Produkttechnik

Beschriftungslaser von CabVariable Lösungen für die Beschriftung von Metall und Kunststoff

Cab, Hersteller von Systemen zur Produktkennzeichnung, zeigt vom auf der Fachmesse Laser World of Photonics in München (22. bis 25. Juni) Lasersysteme für die Kennzeichnung von Bauteilen oder Werkstücken. Im Mittelpunkt steht der neue FL+ Faserlaser mit bis zu 50 Watt Ausgangsleistung.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung