Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Die optische Prüfung

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

EndoskopDie optische Prüfung

ist nach wie vor eines der wichtigsten Instrumente der Qualitätskontrolle. In Hohlräumen unterstützen Endoskope von Eltrotec die Beurteilung. Mit der TOP-Line-Serie sind Erfassungen kleinster Details möglich. Bilder und Videos werden gespeichert und zur Auswertung auf den PC übertragen. So lassen sich auch Fehler durch Ermüdung vermeiden. Zu den täglich auftretenden Prüffällen zählen Späne in Bohrungen, die Beschaffenheit von Schweißnähten oder beginnende Korrosion. Die Prüfung mit Endoskopen bietet hierbei den Vorteil, dass eine hundertprozentige Kontrolle erfolgen kann, weil die Teile weder zerstört noch demontiert werden müssen. Die Einsatzgebiete sind vom klassischen Maschinenbau, der Korrosions- oder Gussteilekontrolle über die Großmotorenwartung und Aufgaben in der Kraftwerksinspektion bis hin zu Spezialobjektiven zur Flammenbeobachtung in Öfen. Auch für die Forensik, Anwendungen bei Zoll und Polizei sowie die wachsende Sparte der Security-Aufgaben bis hin zu Windkraftanlagen eignen sich die Endoskope. Das Videoskop arbeitet bis zu 2,5 Stunden netzunabhängig. Je nach Anwendung stehen Sondendurchmesser von vier, sechs oder acht Millimeter zur Auswahl. Die verfügbaren Längen reichen von 1.500 bis 6.000 Millimeter. Die Sonde des Endoskops besteht aus einem hochabriebfesten Wolfram-Schutzschlauch und gewährleistet so eine lange Lebensdauer durch geringste Abnutzungen beim Serviceeinsatz. Bei den Durchmessern vier und sechs Millimeter gibt es eine flexible Sondenspitze, deren Abwinkelung mit Bowdenzügen übertragen wird. Die Spitzen sind je 130° auf und ab beweglich, und bei einer 6-mm-Ausführung außerdem je 110° nach links und rechts. Zum 50°-Bildwinkel gibt es zusätzlich einen Spiegelkopf mit 90°, um Bohrungsabzweigungen oder bei großen Durchmessern die Seitenwände besser zu erfassen.

sep
sep
sep
sep
Anzeige

Das Bild wird über einen CMOS-Sensor erfasst und als Bild im Format JPG mit 640 x 480 Pixel oder als ASF (Video mit 320 x 240 Pixel) gespeichert. Hierfür verfügt das Endoskop über eine SD-Speicherkarte mit bis zu 8 GB Kapazität. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Industrie-EndoskopeKunden im Fokus

und deren Wünsche hat das Unternehmen Richard Wolf mit seinen Endoskopen. Kunden aus vielen Bereichen der Industrie, wie zum Beispiel der Antriebstechnik: Moderne Kfz-Motoren sind häufig nur noch mit flexiblen Endoskopen zugänglich.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung