Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Elektrisches Beheizen auf neuen Wegen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Elektrische BeheizungenElektrisches Beheizen auf neuen Wegen

sep
sep
sep
sep
tec: Elektrisches Beheizen auf neuen Wegen

Mit gleich mehreren Produktinnovationen kommt das Unternehmen Hotset Heizpatronen und Zubehör auf den Markt: Höhere Leistungsdichte, größere Praxisnähe, neue Möglichkeiten. Die kleinen Heizelemente dürfen sich jetzt Mikro nennen. Dabei wird eine Wendelrohrpatrone auf einem Drehteil oder einer Trägerplatte in eine Nut eingepresst, deren Verlauf – je nach gewünschter Leistungsverteilung – bei einem Mindestbiegeradius von drei Millimetern wählbar ist und somit die Temperaturführung optimiert. Das für ein Heizelement in dieser geringen Größe robuste Trägermaterial aus Messing oder Edelstahl kann durch dieses Prinzip mit speziellen Bohrungen oder Durchbrüchen versehen werden.

Eine ganz besondere Leistung bietet das Produkt hotslight mit seiner Mindest-Wandstärke von einem Millimeter, die sich über das komplette Heizelement (inklusive Anschlussbereich) erstreckt. Mit einer maximalen Oberflächenbelastung von 12,5 Watt pro Quadratzentimeter – bei flexibler Anschlussspannung – bringt dieses Heizelement große Leistung auf kleinstem Raum.

Anzeige

Neu im Programm sind quadratische Rohrheizkörper. Mit einem Standard-Profil von 6 × 6 Millimetern und einem Nickel-Mantel kann dieses Heizelement in verschiedenen Längen direkt ab Lager geliefert werden. Fixiert wird der quadratische Rohrheizkörper durch einfaches Einpressen. Das erleichtert die Handhabung beim Ein- und Ausbau.

Die Wendelrohrpatronen sind jetzt nach IP 65 feuchtigkeitsgeschützt. Damit bieten sie mehr Produktionssicherheit durch ein Minimum an feuchtigkeitsbedingten Ausfällen und erweiten den Einsatz in feuchtigkeitssensiblen Bereichen. Ab einer Länge von 800 Millimetern lassen sich zusätzlich weitaus höhere Leistungen realisieren als bisher.dc

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Hotset-Geschäftsführer Ralf Schwarzkopf

Hotset-Chef Ralf Schwarzkopf"Interessante Dreiklänge definiert"

Wenn es um die Zukunft von Hotset geht, hat Geschäftsführer Ralf Schwarzkopf ein klares Bild vor Augen. Unter seiner Regie und vor dem Hintergrund des internationalen Komponentengeschäfts etabliert sich das Unternehmen immer stärker als Anbieter thermodynamischer Komplettsysteme und als Engineering-Partner für individuelle Kundenprojekte. Weithin sichtbares Zeichen dieser Entwicklung ist ein neues Firmenlogo, mit dem sich Hotset erstmals auf der diesjährigen „K“ in Düsseldorf präsentierte. Im Interview skizziert Schwarzkopf die Koordinaten des neuen Selbstverständnisses.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab

NetzwerksanalysatorenKostenlos erweitert

Mit der Veröffentlichung der neuen Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab stehen allen Nutzern des vektoriellen Netzwerks-Analysators Bode 100 zusätzliche neue Messmethoden und Funktionen zur Verfügung.

…mehr
Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr
Mehrdrahtfeder: Verseilmaschine aufgerüstet

MehrdrahtfederVerseilmaschine aufgerüstet

Röhrs, Lieferant von Mehrdrahtfedern, hat in die Erweiterung seiner Produktionsanlagen investiert und kann nun ein noch größeres Spektrum abdecken.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung