Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Schnell zur Hand

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Condition-Monitoring-GeräteSchnell zur Hand

sind mobile Diagnosegeräte, um Maschinenzustände zu überwachen. Die robusten und meist einfach zu handhabenden Condition-Montoring-Geräte erfassen schnell und zuverlässig Zustandsdaten direkt vor Ort und dienen mittlerweile auch zur Qualitätskontrolle und Dokumentation. Und das rechnet sich, gilt doch Condition-Monitoring als effektivste und sicherste Methode, einem ungeplanten Maschinenstillstand mit geringst möglichem Aufwand entgegenzuwirken.

sep
sep
sep
sep
Condition-Monitoring-Geräte: Schnell zur Hand

So hat SKF zur Überwachung des Maschinen- und Wälzlagerzustandes ein breit gefächertes Angebot, darunter Lösungen aus dem Offline-Geräte-Programm: Für einfache Zustandsmessungen eignet sich das Schwingungsmessgerät Micro Vibe im Taschenformat, das vollautomatisch Schwingungsdaten sammelt und auf Wunsch eine automatische Bewertung der Schwinggeschwindigkeit, Schwingbeschleunigung sowie der Hüllkurvenbeschleunigung bietet. Zudem können dank der SKF-Multi-Point-Automation-Technologie auch unerfahrene Benutzer den Maschinen- oder Lagerzustand schnell und zuverlässig beurteilen. Die robuste Microlog-GX-Geräte-Serie lässt sich für Routenmessungen und routenunabhängige Messungen einsetzen. Kombiniert mit der Machine-Analyst-Software von SKF ergibt es komplettes tragbares Paket zur Schwingungsanalyse von Maschinen und Anlagen. Für viele Service-, Wartungs-, Kontroll- und Qualitätsanwendungen wurden schließlich die tragbaren Datensammler der MX-Serie konzipiert. Sie lassen sich funktionell stets erweitern, um so die mobile Grundeinheit flexibel für die unterschiedlichen Analyseaufgaben zu modifizieren. Entsprechend der jeweiligen Aufgabe wählt der Benutzer aus dem MX-Portfolio das benötigte Modul und lädt es einfach auf die mobile Einheit. hs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Self-Service-Tool

Self-Service-ToolCoresystems entwickelt Now

Um die Bearbeitung von Servicefällen bei Maschinenstillständen schneller und einfacher in die Wege zu leiten, hat das Unternehmen Coresystems nun das neue Customer Self-Service-Tool mit dem pfiffigen Namen Now entwickelt.

…mehr
Bediengeräte

BediengeräteIndividuelle Steuerung

B&R präsentiert auf der EMO Bediengeräte, die über OPC UA mit CNC-Systemen unterschiedlicher Hersteller kommunizieren. Maschinenbauer können somit ein CNC-System ihrer Wahl nutzen.

…mehr
Zustandsüberwachung zur See

Condition MonitoringWachhund ohne Landgang

Jüngst feierte das neue Online-Zustandsüberwachungssystem Multilog IMx-8 von SKF vor deutschem Publikum Premiere. Es ist als kostengünstige Lösung gedacht, die ungeplanten Stillständen entgegenwirken kann – bei Bedarf auch mit Online-Unterstützung von SKF.

…mehr
Frequenzumrichter

FrequenzumrichterWartungsschritte zeitnah einleiten

Der Frequenzumrichter FR-A800-E mit integrierter Bedieneinheit unterstützt das Smart Condition Monitoring (SCM) über das SCM Kit-1 Inverter von Mitsubishi Electric.

…mehr
Condition Monitoring: Kein Herzversagen im fluidischen System

Condition MonitoringKein Herzversagen im fluidischen System

Je komplexer die industriellen Anlagen, desto wichtiger wird ein umfassendes Condition Monitoring, das nicht nur einzelne Komponenten, sondern komplette Systeme und zudem nicht nur Diagnose und Prävention, sondern auch die Wiederaufarbeitung im Blick hat. Parker Hannifin verfolgt dabei einen ganzheitlichen Total-System-Health-Management-Ansatz.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung