Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Für optimierte Erzeugung

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

CAD/CAM SoftwareFür optimierte Erzeugung

sorgt Missler Software. Der französische CAD/CAM-Spezialist hat die Version 2010 von Top-Solid’ Cam herausgebracht, seiner CAD/CAM-Lösung für die Erzeugung und Berechnung von Werkzeugwegen auf CNC-Maschinen wie Fräs- und Drehbearbeitungszentren. Ab sofort erhältlich, bietet die Lösung neue Funktionalitäten für die Fertigung symmetrischer Teile, synchronisiert automatisch nachträglich an der Maschine vorgenommene Modifizierungen der Bearbeitungsparameter und wurde für den Einsatz auf Rechnern mit Multicoreprozessoren optimiert.

sep
sep
sep
sep
CAD/CAM Software: Für optimierte Erzeugung

Besonders in Luftfahrt und Automobilindustrie muss ein Bauteil häufig sowohl für die rechte als auch für die linke Seite einer Baugruppe gefertigt werden, was an die Fertigung besondere Ansprüche stellt, weil es sich um zwei unterschiedliche Programmierungen handelt. Es reicht nicht aus, lediglich die Werkzeugwege zu spiegeln. Auch die Laufrichtung des Werkzeugs muss berücksichtigt werden: Wurde das rechte Stück im Gleichlauf gefräst, muss auch das linke Stück im Gleichlauf bearbeitet werden. Um zu vermeiden, dass der Anwender jedes Teil einzeln programmieren muss, berechnet die CAD/CAM-Software automatisch den Bearbeitungszyklus für das symmetrische Gegenstück inklusive Wegen und Laufrichtung.

Anzeige

In der Version 2010 ist es künftig auch möglich, im Nachhinein die Bearbeitungsverfahren zu verfeinern, insbesondere Parameter wie Vorschub und Drehzahl. Diese Anpassungen erfolgen ganz einfach per Mausklick, ohne dass ein Verfahren in der Software vollständig neuprogrammiert werden muss. Die Software wurde für das Arbeiten auf Rechnern mit Multicore-Prozessoren optimiert. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

CAD-Daten aufbereiten5 Ideen, um aus Konstruktionsdaten mehr herauszuholen

Das Nutzenpotenzial von Konstruktionsdaten reicht weit über die Produktion hinaus. Auch die Abläufe in anderen Abteilungen lassen sich damit spürbar beschleunigen. Fünf Anregungen von Proalpha, wie Fertigungsbetriebe mehr aus ihren Entwicklungsdaten herausholen.

…mehr
CADdoctor

DatenaustauschMit der richtigen Software zu einheitlichen CAD-Daten

Einheitliche CAD-Daten garantieren reibungslose Abläufe. Doch oftmals blockieren fremde Konstruktionsdaten ganze Produktionen.

…mehr
Andrew Anagnost

CAD/CAM-SoftwareAutodesk ernennt Andrew Anagnost zum neuen Präsidenten und CEO

Andrew Anagnost, bisher Interims Co-CEO sowie Chief Marketing Officer von Autodesk, wurde mit sofortiger Wirkung zum neuen Präsidenten und CEO ernannt.

…mehr
Virtual Machining-Software: Schuss ins Schwarze

Virtual Machining-SoftwareSchuss ins Schwarze

Als Marke kennt man Weitner in den Kfz-Werkstätten führender Autohersteller. Kontinuierlich hat der Spezialist für Werkstattausrüstung in neueste Technologien investiert. Mit innovativen Produkten, neuen Fertigungsmethoden und aktueller Virtual-Machining-Produktionssoftware konnte das Unternehmen seine Stück- und Rüstzeiten um rund 50 Prozent senken.

…mehr
Visualisierung  mit Solid Edge

CAD-SoftwareFrisch aufgebrüht

Espresso Macchiato, Doppio oder Caffè Americano: Kaffeemaschinen von Thermoplan brühen – nicht nur bei Starbucks – auch ausgefallene Kundenwünsche auf Knopfdruck frisch auf. Das im schweizerischen Weggis ansässige Unternehmen setzt bei der Entwicklung seiner Vollautomaten bereits seit dem Jahr 2000 auf das CAD-System Solid Edge von Siemens PLM.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung