Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Abgesackte Platten

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

BodenhebetechnikAbgesackte Platten

aus Beton und klaffende Fugen in Industrieböden sind ästhetisch und statisch ein grande Malheur. Ist die Funktionalität nicht mehr zu 100 Prozent vorhanden, sind entsprechende Schadensbilder die Folge. Da sind Lösungen gefragt, die die Funktion der Böden wieder herstellen – möglichst ohne große Eingriffe in Bausubstanz und Betriebsabläufe. Eine Alternative zu vielen aufwändigen Methoden ist die Injektionshebetechnik von Uretek. Sie wurde bereits vor Jahrzehnten unter der Bezeichnung Floorlift erstmals angewandt. Das Verfahren, bei dem ein Expansionsharz in den Bodenaufbau injiziert wird, hat sich seitdem zu einer Lösung entwickelt, die auch beim Stabilisieren von Fundamenten durch nachträgliches Verdichten des Untergrunds Anwendung findet.

sep
sep
sep
sep
Bodenhebetechnik: Abgesackte Platten

Das Verfahren wurde in Finnland entwickelt, um Fußbodensenkungen zu sanieren. Aufgrund der Erfolge wurden in wenigen Jahren Lizenzen in verschiedene Länder Europas und die USA vergeben. Seit 1992 wird das Verfahren auch bei Uretek Deutschland eingesetzt. Die breite Palette der Anwendungsmöglichkeiten umfasst das Auffüllen von Hohlräumen unter erdgegründeten Betonböden, das Stabilisieren von Untergründen und das Anheben abgesackter Betonfußböden, das Stabilisieren von Fugen.

Anzeige

Das Floorlift-Verfahren gilt als einzige Sanierungstechnik, die mit einem stark expandierenden 2-K-Spezialharz instabile oder abgesackte Betriebsböden instandsetzt. Die Hebetechnik besteht aus drei Schritten: Bohren, Injizieren, Expandieren. Beim Bohren werden in die Betonböden Löcher (Durchmesser 12-16 mm) gebohrt, in die Injektionslanzen eingesetzt werden. Über Injektionspistolen wird ein 2-K-Expansionsharz injiziert. Nach dem Vermischen reagieren die Komponenten miteinander. Dadurch entfaltet das Harzsystem seine Expansionswirkung. Hohlräume werden aufgefüllt, der Untergrund verdichtet. Durch dosierte Injektionen und die frei werdende Expansionskraft (bis zu 10.000 kPa = 100 bar) werden abgesackte Fußböden millimetergenau angehoben. Die permanente Überwachung durch Nivellierlaser ermöglicht punktgenaue Anhebungen in engen Toleranzen. Kurze Zeit später ist das Harz ausgehärtet und der Boden kann wieder genutzt werden. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Pneumatische Meißelhämmer und Nadelentroster: Bleidichtungen staubarm sanieren

Pneumatische Meißelhämmer und NadelentrosterBleidichtungen staubarm sanieren

Nach gut 100 Jahren Betrieb traten Ermüdungserscheinungen an dem Elbtunnel auf, der die St.-Pauli-Landungsbrücken mit Hamburg-Steinwerder verbindet. Jetzt wird das touristische Wahrzeichen der Hansestadt fürs nächste Jahrhundert fitgemacht – mit Druckluftwerkzeugen von Atlas Copco Tools.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung