Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Dekorative Qualitätssicherung auf neuen Wegen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

Beschichten von LeichtmetallenDekorative Qualitätssicherung auf neuen Wegen

Durch ihren Gewichtsvorteil haben Leichtmetalle schon lange Einzug in die Feinmechanik und andere Branchen gefunden. Immer wieder gefordert werden höhere Schlagfestigkeit, stärkerer Korrosionsschutz und dazu ein hoher dekorativer Wert. Eigenschaften, die das Material von Natur aus nicht bietet. Fischer Oberflächentechnik hat sich auf besonders widerstandsfähige Beschichtungen von Leichtmetallen spezialisiert und kann Abhilfe schaffen.

sep
sep
sep
sep
Techno-SCOPE: Dekorative Qualitätssicherung auf neuen Wegen

Der Beschichter konzentriert sich auf zwei Anwendungen: Funktions- und Dekorationsbeschichtungen. Unter besonders umweltfreundlichen Aspekten wurde das Pulscoat-Verfahren entwickelt. Es dient zur Beschichtung aller Aluminium-Knetlegierungen bis zu einem Kupfergehalt von 5 Prozent. Das Verfahren ermöglicht das Erzeugen einer hoch festen Oxidschicht unter besonders geringem Energieaufwand. Im Vergleich zu traditionellen Harteloxalverfahren spart es im Produktionsablauf bis zu 40 Prozent Energie ein. Das System besteht aus einer optimierten Computersteuerung, Pulsgleichrichtern und einem chemischen Additiv. Individuell an die jeweilige Legierung angepasst, steuert das Programm den Beschichtungsprozess. Die hochresistente Oxydschicht kann bis zu 80 Mikrometern dick werden. Grundsätzlich sind die Systeme auf alle gängigen Anlagen übertragbar. So möchte das Unternehmen mit seinen Entwicklungen auch anderen galvanotechnischen Betrieben die Möglichkeit geben, mit diesem Verfahren zu arbeiten. Im Moment arbeitet das Unternehmen an einer neuen Testreihe, in der Magnesium und Aluminium mit einer extrem harten Keramikschicht beschichtet werden sollen.

Anzeige

Die Veredelungen des Unternehmens konnten ihre Qualität bereits bei Fresinus Medical Care, Leica, Carl Zeiss sowie Daimler Chrysler und diversen Formel 1- Rennställen unter Beweis stellen. Die größte Nachfrage besteht bei Prototypen und mittelgroßen Serien. Den Behandlungsprozess realisiert das Unternehmen in kurzen Durchlaufzeiten, in Notfällen auch mit einem 24 Stunden-Eildienst.dc

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Grippers

GrippersWerkstücke zuverlässig spannen

Das Unternehmen Erwin Halder aus Achstetten-Bronnen hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Lösung von Spannproblemen: Es fertigt und entwickelt für verschiedene Anwendungen hochwertige Normalien in diesem Bereich.

…mehr
Plantafel-System

PlantafelnWeigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

…mehr
Thermische Simulation

Thermische SimulationKeiner mag es heiß

Hotspots in elektronischen Baugruppen sind gefürchtet. Damit ein problematisches Temperaturverhalten nicht erst am Wärmebild des Prototypen entdeckt wird, wird thermisches Verhalten mathematisch simuliert.

…mehr
Sinterwerkstoffe

SinterwerkstoffePTFE zur Filtration und Separation

Reichelt hat einen neuen Sinterwerkstoff aus PTFE zur Filtration und Separation entwickelt. Polytetrafluorethylen, auch bekannt unter dem Produktnamen Thomaflon, ist ein vielseitig einsetzbarer, hydrophober und chemisch beständiger sowie inerter Kunststoff.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung