Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Vor Risiken schützen

Insight EngineIntelligenz für die Predictive Maintenance

Intelligenz für die Predictive Maintenance

Das Big-Data-Zeitalter erlaubt den gewinnbringenden Einstieg in die Predictive Maintenance. Die intelligente Analyse gesammelter Daten lässt eine präzise Prognose von Ausfallwahrscheinlichkeiten zu.

…mehr

Berufskleidungs-MietserviceVor Risiken schützen

muss man die Mitarbeiter in der Aluminiumindustrie. Flüssiges Aluminium und Aluminiumspritzer bleiben beispielsweise auf herkömmlicher Hitzeschutzkleidung kleben. Das Material ist selbst im flüssigen Zustand extrem zähflüssig, es haftet an derartigen Geweben und perlt nicht ab. Dadurch besteht die Gefahr, dass das heiße Metall durch das Gewebe dringt und böse Verletzungen verursacht.

sep
sep
sep
sep
Berufskleidungs-Mietservice: Vor Risiken schützen

Anders bei der neuen Initial-Kollektion Profi Alutec. Deren Fasermischung mit Wollanteil und die spezielle Gewebekonstruktion sorgen dafür, dass flüssiges Aluminium schnell auf dem Gewebe abgleitet. Somit ist ein hervorragender Schutz gewährleistet. Lange Jacke, Latzhose und Bundhose bieten mit einer Gewichtslage von 360 g/qm bereits den Index D3 – also das höchste Schutzniveau der EN 531. Dieser Index besagt, dass bei einer Menge von > 350 g flüssigen Aluminiums innerhalb von 30 Sekunden keine Verbrennungen zweiten Grades zu erwarten sind.

Neben dem Schutz für hitzeexponierten Industriearbeiten (EN 531 A, B1, C1, D3, E3) sind die drei Bekleidungsteile auch nach EN ISO 11611-1-2, Klasse 1 (neue Schweißerschutz-norm) zertifiziert. Die drei Basisteile der Kollektion bieten genügend Taschen, verdeckte Druckknöpfe, Reflexpaspel auf Brust und Rücken bzw. aufgesetzte Reflexstreifen am Bein. Jeweils in den Farbstellungen Rot/Royal bzw. Royal/Rot erhältlich, zeichnen sich alle Kleidungsteile durch hohen Tragekomfort aus. Dazu passend gibt es ein Herrenhemd mit verdeckten Druckknöpfen, weitenregulierbarem Ärmelabschluss und einer Brusttasche mit Patte ganz besonders sicher. Das Hemd ist zertifiziert nach EN 531, A, B1, C1, D2 und E2. Dienstleister Initial bietet eine Art textile Vollversorgung für industrielle Arbeitsplätze. Mit einer Anprobe vor Ort wird jeder Mitarbeiter in den passenden Größen ausgestattet. Auf eine Änderung der Konfektionsgröße wird kostenfrei reagiert. Die frische Wäsche, die trägerbezogen mit einem Barcode gekennzeichnet ist, liegt Tag für Tag zum Arbeitseinsatz bereit. Dafür sorgen bundesweit über 100 Textil-Servicefahrer, die jeden Kunden im regelmäßigen Turnus zuverlässig beliefern und auf Wunsch die Bekleidungsteile in die individuellen Schrankfächer der Träger einräumen. Die Mitarbeiter werfen die schmutzigen Hosen, Jacken oder Hemden einfach in einen dafür vorgesehenen Sammelbehälter, der regelmäßig geleert wird. Schmutzige und saubere Kleidungsteile sind hygienisch einwandfrei voneinander getrennt. In eigenen zertifizierten Wäschereien wird die Bekleidung unter RABC-Bedingungen normgerecht gewaschen und geprüft. Bei der Wiederaufbereitung und Kontrolle der Kleidung bietet Initial höchste Qualitätsstandards. Nicht mehr funktionstüchtige Bekleidungsstücke werden sofort fachmännisch repariert oder wenn notwendig ausgetauscht. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Berufskleidung mieten

TextildienstleisterPartnersuche im textilen Dschungel

Die Vorteile von Mietkleidung liegen im Schrank: Jederzeit frisch gewaschene Kleidung  – auch mit Schutzfunktion – und die Logistik übernimmt ein Textildienstleister. Ergo steigen Nachfrage und die Anbietervielfalt.

…mehr
Vorstandswechsel: Mewa Gruppe erhält neuen Vorstand

VorstandswechselMewa Gruppe erhält neuen Vorstand

Nach 34 Jahren Unternehmensleitung der europaweit tätigen Textil-Service-Gruppe Mewa ziehen sich Gabriele Gebauer, Enkelin des Firmengründers, und ihr Mann Rolf Beisse aus dem Geschäft zurück und wechseln in Aufsichtsrat und Kuratorium.

…mehr
Berufskleiderservice: „Alles kleine Schritte“

Berufskleiderservice„Alles kleine Schritte“

SCOPE: Eine fehlerfreie Schutzkleidung gehört in vielen Branchen zur persönlichen Schutzausrüstung. Dennoch fehlt es in der Praxis oft an der nötigen Sorgfalt. Wie lässt sich die PSA-Akzeptanz bei den Mitarbeitern verbessern?

Neipp: Grundsätzlich gilt, dass Arbeitsunfälle oder Erkrankungen zu Störungen im Betriebsprozess führen und den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens beeinträchtigen.

…mehr

Berufskleider-ServiceDen Unterschied zu machen

hat sich der 2007 gegründete Wäschereiverbund diemietwaesche.de zum Ziel gesetzt. Das Unternehmen stellt Arbeitskleidung zur Verfügung und übernimmt deren Reinigung und Pflege als Dienstleistung. Es strebt eigenem Bekunden nach die bundesweite Qualitätsführerschaft im Bereich des textilen Mietservice an.

…mehr
Putztuch-Mehrwegsystem: Putzmuntere Geschichte

Putztuch-MehrwegsystemPutzmuntere Geschichte

Im Jahr 1908 bringt das Unternehmen Mewa das
wieder verwendbare Maschinenputztuch auf den Markt. Die Geschäftsidee wird ein Erfolg. In diesem Jahr feiert der inzwischen europaweit tätige Textildienstleister seinen 100.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung