Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Schutz vor Abrasion

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

AbwassertauchmotorpumpenSchutz vor Abrasion

Pumpen sind im industriellen Bereich besonders harten Beanspruchungen ausgesetzt, die meist aus den zu fördernden Medien resultieren. Denn oft müssen nicht nur mehr oder weniger stark verschmutztes Wasser, sondern auch Flüssigkeiten mit abrasiven Bestandteilen bewegt werden.

sep
sep
sep
sep
Abwassertauchmotorpumpen: Schutz vor Abrasion

Das Unternehmen Wilo bietet dazu ein breites Spektrum von Pumpen für den industriellen Einsatz an. Die Serie EMU FA beispielsweise umfasst besonders leistungsfähige Abwasser-Tauchmotorpumpen für die Nass- und Trockenaufstellung. Sie bieten eine maximale Förderhöhe von 118 Metern oder einen Förderstrom von bis zu 2.400 Litern in der Sekunde. Damit sind sie besonders für industrielle Großanlagen geeignet, in denen große Flüssigkeitsmengen gefördert werden.

Liegt eine hohe Konzentration von abrasiven Partikeln vor, wie zum Beispiel bei Sinterwasserprozessen in der Stahlindustrie, halten herkömmliche Gussteile nur kurzzeitig stand. Daher fertigt Wilo die Pumpengehäuse und Laufräder optional aus dem patentierten Spezialwerkstoff Abrasit, einem hochlegierten, extrem verschleißfesten Gussmaterial. Dieser Werkstoff verfügt über ein martensitisches Grundgefüge mit einem hohen Gehalt an Chrom-Mischkarbiden, wodurch eine besonders hohe Verschleißfestigkeit erzielt wird. Selbst wenn zur Verbesserung der Bruchzähigkeit eine karbidärmere, weichere Legierung eingesetzt wird, ist dieser Werkstoff hinsichtlich Abrasion den kohlenstoffarmen Duplexstählen deutlich überlegen. In Laborversuchen konnte ermittelt werden, dass Abrasit bei der Förderung abrasiver Medien eine sieben Mal höhere Pumpenstandzeit im Vergleich zu normalen Gusswerkstoffen ermöglicht. Gleichzeitig wird damit das Ausfallrisiko reduziert und die Wartungsintervalle können verlängert werden.

Anzeige

Unter dem Strich bieten Pumpen, die mit abrasitbeschichteten Elementen ausgestattet sind, eine sehr gute Gesamtwirtschaftlichkeit über den ganzen Lebenszyklus.st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Capraris neue Beschichtung

AbwasserpumpenCaprari entwickelt neue Beschichtung

Salzigen Krusten aus den Abwasserbestandteilen Magnesium, Ammonium und Phosphat (MAP) lagern sich hartnäckig an stark umströmten Anlagenteilen wie Rohrleitungen und Pumpenkammern an. Leistungseinbußen sind die Folge.

…mehr
Abwasserpumpe mit Drehzahlregelsystem PumpDrive

AbwasserpumpenKSB zeigt neues Drehzahlregelsystem

Auf der IFAT 2016 in München (30. Mai bis 3. Juni) präsentiert die KSB Aktiengesellschaft das Drehzahlregelsystem PumpDrive mit drei neuen Funktionalitäten, die speziell auf den Betrieb von Abwasserpumpen ausgelegt sind.

…mehr
Abwasserpumpe der Baureihe Sewatec mit SuPremE-Motor

Pumpen und ArmaturenKSB auf der „Wasser Berlin International“

Das zentrale Thema des Pumpen- und Armaturenherstellers KSB auf der Messe in Berlin (24.-27. März) ist die Steigerung der Energieeffizienz von Pumpensystemen. Mit der Kampagne „FluidFuture“ zeigt KSB die Sparpotenziale auf, die in hydraulischen Systemen stecken.

…mehr
Flutbox: Schnelle Soforthilfe

FlutboxSchnelle Soforthilfe

bei überschwemmten Kellern oder Garagen bietet die neue SOS-Flutbox von ITT Lowara. Die Flutbox enthält eine Schmutzwasserpumpe des Typs Doc 3 und wird zusammen mit einem 15 Meter langen Feuerwehrschlauch in einer Kunststoffbox geliefert, in der sie auch betrieben werden kann.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Laserbeschriftung

Laser-BeschriftungSchreiben ohne Tinte

Dauerhafte Markierungen und Beschriftungen sind heute in vielen Bereichen gefragt, sei es für die individuelle Kennzeichnung einzelner Bauteile zur Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Qualitätskontrolle oder für einfache, abriebfeste Hinweise auf unterschiedlichen Oberflächen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung