Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE>

Prüfmaschine von Zwick

Planungssoftware und ERP-SystemHSi-Software nimmt Schlüsselrolle bei Änderungsverfahren ein

Flugzeugfahrwerk

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten.

…mehr

PrüfmaschineQualitätsicherung im Automobilbau

Im Automobilbau werden für Formteile immer häufiger Werkstoffe mit höherer Festigkeit eingesetzt. Das erfordert auch entsprechende Prüfkräfte bei der Blechumformung in der Qualitätssicherung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt ein großer koreanischer Stahlhersteller eine Prüfmaschine von Zwick für Prüfkräfte bis 1.000 kN ein.

sep
sep
sep
sep
Blechumform-Prüfmaschine von Zwick

Die Blechumform-Prüfmaschine von Zwick mit Prüfkräften bis 1.000 kN wird in der Qualitätssicherung hauptsächlich zur Ermittlung von Werkstoffkennwerten genutzt. Dabei geht es im Wesentlichen um die Bestimmung von Grenzformänderungskurven (FLC) nach ISO 12004. Diese Norm fordert in ihrer aktuellen Version einen Durchmesser des Ziehstempels von 100 mm, was bei höher festen Werkstoffen einen Kraftbereich der Maschine bis 1.000 kN erfordert. Um eine präzise Messung zu gewährleisten ist in die Blechumform-Prüfmaschine das optische Messsystem Aramis von GOM integriert.

Dank des einfachen und schnellen Werkzeugwechsels sind auch weitere Normversuche möglich. Dazu gehören z. B. der Tiefungsversuch nach Erichsen (DIN EN ISO 20482), der konische Lochaufweitungsversuch (ISO16630) oder der LDR-Versuch (Limit Drawing Ratio Test). Mit der Blechumform-Prüfmaschine können außerdem Tiefungsversuche zur Bestimmung der Welligkeit nach der VW Werksnorm PV1054 durchgeführt werden. Für Detailuntersuchungen des Blechumformprozesses können Ziehkraft, Haltekraft und Ziehstempelweg über die Test Control Elektronik ausgelesen werden. Die Weiterverarbeitung und Analyse erfolgt mit Hilfe der Standard Prüfsoftware Test Xpert III aus dem Hause Zwick. Ein Funktionsdisplay mit Fernbedienungsmöglichkeit und die hydraulische Betätigung des Werkzeugkopfes zur Probeneinlage und -herausnahme vereinfachen die Handhabung im täglichen Betrieb. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Ausgezeichnetes Engagement: Zwick Roell gewinnt Deutschen Unternehmerpreis 2017

Ausgezeichnetes EngagementZwick Roell gewinnt Deutschen Unternehmerpreis 2017

Der Prüfmaschinenhersteller Zwick Roell hat den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2017 der Carl Duisberg Gesellschaft e.V. (CDG) in der Kategorie A “Wirtschaft für Entwicklung” gewonnen. Die Preisverleihung fand in Nairobi im Rahmen des German African Business Summit statt.

…mehr
testXpo in Ulm

25. testXpo in UlmNeue Methoden zur Materialprüfung im Fokus

Auf der diesjährigen testXpo, der 25. Fachmesse für Prüftechnik in Ulm, haben sich knapp 2.000 Besucher aus 43 Ländern (50% aus dem Ausland) über den aktuellen Stand neuester Methoden auf dem Gebiet der Materialprüfung informiert. Veranstalter war wie in jedem Jahr die Zwick Roell Gruppe sowie 25 Mitaussteller aus dem Bereich Qualitätssicherung.

…mehr
Prüfsoftware testXpert III Zwick

PrüfsoftwarePrüfmaschinen intuitiv bedienen

Die neue Prüfsoftware testXpert III von Zwick bietet ein intuitives und workfloworientiertes Bedienkonzept für Material-Prüfmaschinen.

…mehr
Automatisches Prüfsystem mit Prüfmaschine der Serie Inspekt 400 kN

PrüfmaschineZerreißprobe mit Roboter

Zeit ist Geld. Ein Grundsatz, der in besonderem Maße für die Materialprüfung gilt, denn zahlreiche metallverarbeitende Unternehmen stehen in der Qualitätssicherung vor großen Herausforderungen. Da das Produktionsvolumen zunehmend auch von den personellen und technischen Möglichkeiten der Materialprüfung bestimmt wird, sind vollautomatische Prüfsysteme weltweit auf dem Vormarsch. Doch Prüfsystem ist nicht gleich Prüfsystem …

…mehr
Hinrich Focken, Qualitätssicherung Cuben und Meisterböcke

Prüfmittel und DienstleistungVW zeichnet Witte mit dem höchsten Qualitätsindex aus

2015 führte der Volkswagen-Konzern die vierte Abfrage des Qualitätsindikators Messtechnik (QIMT) durch. Witte wurde in den Kategorien „Prüfmittel“ und „Dienstleistung“ beurteilt und erhält die Auszeichnung mit dem höchsten Qualitätsindex „A Grün“. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung