Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Mal etwas sparen

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

MES-SystemMal etwas sparen

Der Energieverbrauch wird nicht zuletzt durch neue gesetzliche Regelungen immer mehr zum Thema, wenn es um Kostensenkungen im Produktionsumfeld geht. Das MES-System Hydra 8 von MPDV Mikrolab bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Energieverbrauch gezielt zu erfassen, auszuwerten sowie Korrelationen zu den gefertigten Produkten, den verwendeten Werkzeugen oder Materialien herzustellen. Stromfresser und Energieverschwendungen können so leicht identifiziert werden und das Unternehmen kann gezielte Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umsetzen.

sep
sep
sep
sep

Viele Kunststoff verarbeitende Unternehmen müssen den gesamten Entstehungsprozess ihrer Produkte vom Rohstoff bis hin zum Endprodukt vollständig dokumentieren. Daten müssen so archiviert sein, dass im Fall einer Rückverfolgung die Ursache für einen Fehler oder ein Qualitätsproblem sofort gefunden werden kann. Mit den Funktionen für Tracking & Tracing können Fertigungsunternehmen ihre Prozesse lückenlos dokumentieren und langfristig archivieren. Dazu zählt auch die Erfassung, Verarbeitung und chargenbezogene Analyse von Prozessdaten, die direkt aus Maschinen und Anlagen übernommen werden können.
Die Praxistauglichkeit in der Kunststoffverarbeitung der neuen Version des MES-Systems hat Ruch Novaplast getestet. „Die Nutzung des MES-Systems ist für unsere Mitarbeiter in der Fertigung heute genauso selbstverständlich und unverzichtbar, wie das ERP-System in der Verwaltung. Das MES Hydra 8 bietet uns alle Funktionen, um unsere Produktion zu überwachen und zu steuern. Die Produktivitäts-Kennzahlen werden automatisch vom MES generiert. Durch die integrierte Qualitätssicherung haben wir zusätzliche Einsparungen erzielt“, so Matthias Schmälzle, tätig im Bereich Controlling. Mit der Software erhalten kunststoffverarbeitende Unternehmen ein leistungsfähiges Werkzeug, um die Produktivität zu steigern und die Fertigungsprozesse zu optimieren. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Burkhard Röhrig

Interview mit Burkhard Röhrig„Brücke in die Zukunft“

Mit Industrie 4.0 wandelt sich die Rolle von MES-Systemen. Welche Bedeutung sie zukünftig haben werden, darüber unterhält sich Chefredakteur Hajo Stotz mit Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH und Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbands Software.

…mehr
Fastec OEE-Messgerät easyOEE

Industrie 4.0Schritt für Schritt zum umfassenden MES-System

Fastec beschreibt am Beispiel eines mittleren Produktionsbetriebs anschaulich, dass man mit schlanken Mitteln an den Start gehen kann, wie man die Mitarbeiter ins Boot holt und für MES begeistert, wie man Schritt für Schritt zum umfassenden MES-System gelangt und welche Punkte zu beachten sind.

…mehr
Vertragsunterzeichnung Balluff - MPDV

Spritzgießwerkzeuge überwachenBalluff und MPDV kooperieren

Im April 2015 haben der Balluff-Geschäftsführer Florian Hermle und Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Geschäftsführer MPDV Mikrolab, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist die gegenseitige Unterstützung bei der Vermarktung von MOLD-ID von Balluff und dem Manufacturing Execution System (MES) HYDRA von MPDV.

…mehr
MES: Automatische Feinplanung

MESAutomatische Feinplanung

Das Unternehmen Alfred Konrad Veith mit Sitz in Öhringen  optimiert seine Fertigungsfeinplanung seit kurzem mit dem MES-System Promexs von Sack EDV-Systeme.

…mehr
MES: „Auch zukünftig    unerlässlich“

MES„Auch zukünftig unerlässlich“

Die wichtigste Aufgabe eines MES ist, laut Burkhard Röhrig, dem geschäftsführender Gesellschafter von Gfos, Informationen so rechtzeitig bereitzustellen, dass die gewünschte Qualität zeitgenau und ressourcensparend erzeugt wird.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung