Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Kabel für den Fußball

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

KabelverlegesystemKabel für den Fußball

Als Alleinvertretung für Deutschland bietet Straschu in Stuhr die gesamte Produktpalette von Kabelverlegesystemen einschließlich Zubehör des Unternehmens BAKS an, das in Polen führender Hersteller von Kabelverlegesystemen mit insgesamt 20.000 Katalogartikeln ist. Er rüstet zum Beispiel die Neubauten der Stadien für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen mit dem System aus. Einsatzgebiete dieses Systems sind die Branchen Hoch- und Tiefbau, Gebäudetechnik, Industrie- und Schaltanlagenbau, Energiewirtschaft, und Installationstechnik.

sep
sep
sep
sep
Kabelverlegesystem: Kabel für den Fußball

Das umfangreiche Sortiment ist deutschlandweit innerhalb kurzer Zeit lieferbar und stellt eine preiswerte und wettbewerbsfähige Alternative zu den herkömmlichen Tragsystemen dar. Neben der Beratung bietet das Unternehmen die Planung, Logistikleistungen und Montage des Verlegesystems aus Polen an. Kabelrinnen, Gitterrinnen, Kabelleitern, Weitspann-Systeme bis zwölf Meter, Schwerlastsysteme für die Außenmontage, Unterflur- und Brüstungskanäle sind in unterschiedlichen Abmessungen und Ausführungen, wie sendzimirverzinkt, feuerverzinkt, pulverbeschichtet in RAL-Farben oder in Edelstahl erhältlich.

Anzeige

Für die Artikel des Kabelverlegesystems liegen alle relevanten Testergebnisse zum Funktionserhalt der Feuerwiderstandsklasse E-30, E-60 und E-90 vor. Darunter wird die Aufrechterhaltung der Stromversorgung sicherheitsrelevanter Anlagen im Brandfall verstanden. Kabelhersteller haben die Systeme praktisch getestet und bestätigen die Feuerwiderstandsklassen. Zertifikate des TÜV Rheinland belegen zusätzlich die Qualität und Sicherheit in verschiedenen anderen Kategorien.

Zusätzlich zum BAKS-Sortiment hat die straschu Elektro-Vertriebs-GmbH einen robusten Maschinenbaukanal und Gitterrinnen für die Lebensmittelindustrie im Programm.ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

FMB: Beleuchtungslösungen für verschiedene Einsatzfelder

FMBBeleuchtungslösungen für verschiedene Einsatzfelder

Auf der FMB, der Zuliefermesse für den Maschinenbau in Bad Salzuflen, präsentiert Straschu Elektro in Halle 20, Stand E26 das Leitungsspektrum. Dazu gehören zum einen neue LED-Beleuchtungslösungen für zwei verschiedene Einsatzgebiete und der neue online-Shop für die Kabelverlegesysteme von BAKS.…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab

NetzwerksanalysatorenKostenlos erweitert

Mit der Veröffentlichung der neuen Bode Analyzer Suite V 3.00 von Omicron Lab stehen allen Nutzern des vektoriellen Netzwerks-Analysators Bode 100 zusätzliche neue Messmethoden und Funktionen zur Verfügung.

…mehr
Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr
Mehrdrahtfeder: Verseilmaschine aufgerüstet

MehrdrahtfederVerseilmaschine aufgerüstet

Röhrs, Lieferant von Mehrdrahtfedern, hat in die Erweiterung seiner Produktionsanlagen investiert und kann nun ein noch größeres Spektrum abdecken.

…mehr
Abschließbarer Not-Aus

SchaltgeräteAbschließbarer Not-Aus

Elektrische Schaltgeräte für explosionsgefährdete Bereiche zählen seit Jahren zu den Schwerpunkten von Pepperl+Fuchs. Zur Hannover Messe wurde das Portfolio mit elektrischem Explosionsschutz nochmals aktualisiert und erweitert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung