Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Techno-SCOPE> Gepolstert oder beutelweise

Manufacturing-Execution-SystemeDie selbstregelnde Fabrik

Mobile MES-Anwendungen mit Hydra von MPDV

Begriffe wie Selbstregelung, Selbstoptimierung oder selbstlernende Maschinen tauchten bereits in den Anfängen der Industrie 4.0 auf. Sie halten sich hartnäckig, werden in jüngster Zeit sogar häufiger genannt.

…mehr

High-Speed-Verpackungsanlage, Tragsbares LuftpolstergerätGepolstert oder beutelweise

Automated Packaging Systems, kurz APS, gilt als einer der innovativen Hersteller von Geräten und Anlagen für die Beutelverpackung. Als Vorteil für den Anwender zeigt sich immer wieder, dass er hier alles aus einer Quelle beziehen kann: Maschinen, Beutel und Service. Dabei reicht das Angebot des Unternehmens vom portablen Luftpolster-Kleingerät bis hin zur automatischen Hochgeschwindigkeitsanlage.

sep
sep
sep
sep
High-Speed-Verpackungsanlage: Gepolstert oder beutelweise

Direkt am Ort des Geschehens – also dort wo verpackt werden muss – stellt der Fast Wrap von APS benötigtes Luftpolstermaterial für die Schutzverpackung von Produkten bereit. Das tragbare System produziert Polsterfolien und -schläuche, die alle wichtigen Eigenschaften für die Schutzverpackung, Polsterung und Fixierung von Produkten während des Transports aufweisen. Der Pluspunkt für den Anwender: Die Lagerung großvolumiger und sperriger Luftpolsterrollen kann entfallen. Das Gerät verarbeitet flach gefaltete, vorgeformte Folien. Wegen der zum Patent angemeldeten Wabenstruktur kann sich die Luft gleichmäßig in den Kammern verteilen, die Ware wird optimal geschützt. Eine ebenfalls patentierte Perforation ermöglicht das einfache Abtrennen der benötigten Luftpolster-Strecke.

Anzeige

Mit dem System lässt sich sowohl im automatischen als auch im halbautomatischen Modus die erforderliche Menge an Luftpolster-Material produzieren. Zur optimalen Befüllung und Versiegelung der Luftpolsterfolie können Heizung, Luftzufuhr und Laufgeschwindigkeit geregelt werden. Das Fast Wrap lässt sich als einzelnes Tischsystem oder mit Ausrüstungszubehör kombiniert einsetzen. Der Anwender kann zwischen verschiedenen Materialien wählen: Air Pouch LLDPE beispielsweise passt als lineares 38µ-PE-Material mit niedriger Dichte zu den meisten Einsatzfällen. Daneben liefert der Hersteller aber auch robuste co-extrudierte Folien.

Einen ganz anderen Anwendungsbereich deckt die neue HD-Verpackungsmaschine von APS ab. Die modular aufgebaute Anlage verpackt bis zu 80 Beutel pro Minute und ist so ausgestattet, dass sie auch Beutel aus starken Folien handhaben kann. Zur exakten Einhaltung der Siegeltemperatur entwickelte der Hersteller eine neue Heizpatrone mit externem PID-Controller. Um die vorgeöffneten Beutel für die Produktbefüllung maximal zu öffnen, wird Luft in die Beutelöffnung geblasen. Die Beutelbefüllung erfolgt über wechselbare Trichter.
Die HD-Verpackungsmaschine ist wie alle anderen Autobag-Systeme von APS mit einem Touchscreen zur Bedienung ausgestattet. Der Anwender kann bis zu acht individuelle Shortcuts auf dem Hauptbildschirm anlegen und mit eigenen Bezeichnungen versehen. Das unterstützt den schnellen Abruf von Bedien- oder Geräteparametern.

Flüssig, cremig, fest und frisch

Zur Verpackung flüssiger, pastöser, fester, frischer oder auch gefriergetrockneter und gefrorener Produkte entwickelte das Unternehmen die High-Speed-Verpackungsanlage FAS Sprint Revolution. Sie verarbeitet 22 laufende Meter Kettenbeutel pro Minute bei bis zu 6,8 kg Füllgewicht je Beutel. Dabei verpackt das System halb- oder vollautomatisch.

Ein integriertes Zuführsystem öffnet die Kettenbeutel und stellt sie am Ladebereich zur Befüllung bereit. Die Siegelnaht wird nach dem Beutelverschluss mit hoher Qualität geglättet. Selbst Beutel, die im Siegelbereich während der Befüllung mit Flüssigkeiten oder Fetten benetzt wurden, werden laut Hersteller mit dieser Bandversiegelung zuverlässig verschlossen.

Ein Touchscreen unterstützt die Bedienung des gesamten Verpackungssystems. Bis zu 25 Jobs nimmt der interne Jobspeicher auf. Hilfe- und Diagnosefunktionen erleichtern das Handling. Die Anlage kann dank Ausstattung nach Schutzart IP 56 mit Wasser gereinigt werden.

Für die neue Anlage bietet das Unternehmen BRC-zertifizierte Beutel in der Breite von 50 bis 500 mm und Längen von 75 bis 475 mm an. Folienstärken von 50 bis 100 µm werden sicher verarbeitet. Die Kettenbeutel des Herstellers sind auf das System abgestimmt und auch als wieder verschließbare Beutel oder als Beutel mit Perforationen erhältlich. Erwähnenswert: Die von APS angebotenen vorgeöffneten Kettenbeutel bieten – anders als die mit Flachfolienmaschinen produzierten Beutel – eine höhere Sicherheit an Kanten und im Siegelbereich. Bei einem Wechsel des zu verpackenden Produkts kann die Anlage in wenigen Minuten auf andere Beutelformate, -materialien oder -ausführungen umgestellt werden. Optional erhältliche Thermotransferprinter ermöglichen das Bedrucken der Beutel. Die Ansteuerung des ebenfalls nach IP 56 ausgeführten Inline-Druckers kann dabei über das ERP-System des Kunden oder per PC oder Laptop erfolgen.
Übrigens: Als einer der ersten Verpackungsmaschinen-Hersteller realisierte APS an seinen Maschinen sicherheitstechnische Veränderungen im Sinne der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Zum Beispiel sind die Maschinen jetzt mit einem Emergency-Stop zum Nothalt ausgestattet. Sicherheitslichtschranken vermeiden das unbeabsichtigte Eingreifen in die Schweißvorrichtung und zusätzliche elektrische Abschirmungen führen zur einer weiteren Verbesserung der EMV.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Verpackungssysteme: Kommt alles in den Beutel

VerpackungssystemeKommt alles in den Beutel

Für die flexible Produktverpackung präsentiert Automated Packaging Systems (APS) zur Fachpack die ganze Palette seiner integratiosfähigen Beutel-Verpackungssysteme. Die angebotenen Systeme verfügen je nach Konfiguration über integrierte Drucker, Zuführungen und Zählgeräte.

…mehr
Beutelverpackungen in S-XXL: APS zeigt die ganze Palette

Beutelverpackungen in S-XXLAPS zeigt die ganze Palette

Erstmalig zur Hannover Messe präsentiert Automated Packaging Systems (APS) die gesamte Vielfalt seiner Beutelverpackung von S bis XXL. Dies bezieht sich auf die möglichen Beutelformate als auch auf das Leistungsvermögen der Systeme.

…mehr
Produkt der Woche: Set-Verpackung – inklusive Produktkontrolle

Produkt der WocheSet-Verpackung – inklusive Produktkontrolle

Für die Beutel-Verpackung von Sets oder mehrerer Einzelprodukte bietet Automated Packaging Systems (APS) das Transportband Autobag-Maximizer. Das kontinuierlich laufende Transportband befördert, erkennt und zählt von Hand platzierte Gegenstände.

…mehr
Fulfillmentsystem: Versandbeutel bedrucken und transportieren

FulfillmentsystemVersandbeutel bedrucken und transportieren

Speziell für Verpackung und Versand im e-Commerce zeigt APS auf der Logimat das AB 255 Fulfillmentsystem. Es lässt sich per Hand bestücken, kann aber auch in vollautomatische Logistiksysteme integriert werden.

…mehr
Beutelverpackung: Schnelle Beutel

BeutelverpackungSchnelle Beutel

Automated Packaging Systems zeigte auf der Fachpack modifizierte und erweiterte Versionen seiner Maxibeutel-Verpackungsmaschine AB 255 (Bild) und des High-Speed Verpackungssystems Sprint für die Kleinteile-Verpackung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung