Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Industrial IoT> Strategie>

Kooperation: PTC wählt Microsoft Azure

Digitale TransformationIndustrie 4.0 noch lange nicht umgesetzt

Digitalisierung in der Produktion

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) ist ein Zusammenschluss führender deutscher Professorinnen und Professoren der Produktionswissenschaft. Zwei Jahre nach einem Weckruf an Politik und Wirtschaft bleibt für die neue Regierung laut WGP noch viel zu tun.

…mehr

Cloud-PlattformKooperation: PTC wählt Microsoft Azure

PTC ist eine Partnerschaft mit Microsoft eingegangen, um die industrielle Innovationsplattform ThingWorx auf der Cloud-Plattform Microsoft Azure zur Verfügung zu stellen. PTC will Microsoft Azure zudem als bevorzugte Cloud-Plattform bei Kunden aus der Fertigungsindustrie einsetzen.

sep
sep
sep
sep
Cloud-Plattform: Kooperation: PTC wählt Microsoft Azure

Die beiden Unternehmen werden die Technologie und das Know-how aufeinander abstimmen, um eine robuste Lösung für industrielles IoT und digitales Product Lifecycle Management zur Verfügung zu stellen. Im Mittelpunkt der Lösung stehen Microsoft Azure IoT und die industrielle Innovationsplattform ThingWorx, die in Kombination es Kunden ermöglichen, für Innovation bei Produkten und Betriebsabläufen zu sorgen. Dafür stellen sie IoT-Konnektivität, reichhaltige Kontextualisierung, Orchestrierung von Geschäftssystemen und neuartige Benutzerinteraktion dank gemischter Realität zur Verfügung. Das gesamte Lösungsportfolio von PTC, darunter Creo und Windchill für Design, Fertigung und Service sowie VR-Brillen von Microsoft HoloLens für gemischte Realität runden diese Services ab.

Anzeige

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die Entscheidung, Microsoft Azure als bevorzugte Cloud-Plattform für seine Fertigungskunden einzusetzen. PTC wird ThingWorx auch als Managed Service anbieten, der auf Azure bereitgestellt wird. Dabei kommen auch Azure Services, einschließlich Azure IoT Hub, zum Einsatz. Kunden können von den Vorteilen von Azure profitieren, darunter Geschwindigkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit und globale Reichweite. ThingWorx, kombiniert mit Microsoft Azure IoT, beschleunigt die Bereitstellung produktionsreifer Lösungen und deren Iteration und Verfeinerung, bietet den Zugriff auf eine Vielzahl von Engineering-Daten und sorgt für Flexibilität.

Auch im operativen Umfeld werden PTC und Microsoft gemeinsame Geschäftschancen bei Kunden verfolgen, wie zum Beispiel in den Branchen diskrete Fertigung, Prozess- und Hybridfertigung, Öl- und Gasindustrie sowie Energieversorger. Ein typischer Kunde, der vor Kurzem gewonnen wurde, ist Colfax. Das Unternehmen bietet Kunden auf der ganzen Welt Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Gas- und Fluidtechnik sowie der Fertigungstechnik an. Das Unternehmen wird PTC ThingWorx und Microsoft Azure zur Umsetzung seiner unternehmensweiten IIoT-Initiativen einsetzen. „Die Zusammenarbeit der beiden Branchenführer ist absolut sinnvoll“, so Ryan Cahalane, VP Digital Growth bei Colfax. „Mit ThingWorx und Azure wird Colfax in der Lage sein, die Möglichkeiten des Internet der Dinge zu nutzen, um operativ schnell zu wachsen und zu skalieren.“

„Die Zusammenarbeit verbindet Microsofts Expertise im Bereich der intelligenten Cloud mit der führenden Position von PTC in den Bereichen IoT, Produktdesign, Fertigung und Service“, sagte Jim Heppelmann, Präsident und CEO von PTC. „Das ist genau die Kombination, die Kunden benötigen, um den Wert der digitalen Transformation auszuschöpfen.“

„Wir freuen uns, dass sich PTC für Azure als bevorzugte Cloud-Plattform zur Beschleunigung der digitalen Transformation im Internet insbesondere für die Fertigungsindustrie entschieden hat“, sagte Jason Zander, CVP von Microsoft Azure. „Dank der Kombination der PTC Plattform mit der Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Intelligenz von Azure können die Kunden ihre industriellen Innovationen beschleunigen.“ kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Service-App

Connected-Service-StrategienApp versorgt Service-Manager mit Informationen

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben.

…mehr
Screenshot des CAD-Modells

Digitaler ZwillingBosch Rexroth und das Hydraulikaggregat CytroPac

Wie passt IoT in den Produktlebenszyklus eines realen Produkts? Anhand eines Produktbeispiels von Bosch Rexroth zeigt PTC, wie ein vernetztes Produkt die Grundlage für die eigene Überarbeitung bietet und dazu beiträgt, neue Marktsegmente zu definieren und auch eine bessere Verbindung zwischen Hersteller und Kunden zu schaffen.

…mehr
Logistik-Software

Logistik-SoftwarePlattform soll Logistik transparenter machen

Volkswagen Truck & Bus startet seine Digitalmarke Rio. Ab sofort können sich Kunden auf der Rio Plattform registrieren und kostenfrei den ersten verfügbaren Dienst Rio Essentials nutzen.

…mehr
Cloud-Zugang

Cloud-ServicesOracle erweitert Cloud-Infrastruktur in Deutschland

Oracle erweitert seine Cloud-Infrastruktur für die EU-Region um eine neue, hochmoderne Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Architektur in Deutschland mit neuen IaaS und PaaS (Platform–as-a-Service) Cloud-Services. 

…mehr

Software, digitale Dienste und...Siemens will bei digitalen Geschäften jährlich zweistellig wachsen

Siemens will seine Position als digitales Unternehmen weiter stärken und im Bereich Software, digitale Dienste und Cloud-Plattformen bis zum Jahr 2020 jährlich zweistellig wachsen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung