HMS auf der HMI

Schnelle Kommunikation

Die neue Anybus Compact Com 40er-Serie von HMS Industrial Networks ist für Profinet Version 2.31 zertifiziert und erfüllt damit die höchste Konformitätsklasse (Conformance Class C) und die höchste Netzlastklasse (Netload Class III).

Anybus Compact Com 40er-Serie von HMS Industrial Networks

Die Serie ist eine Familie von Kommunikationsschnittstellen, mit der Hersteller eine Multi-Netzwerkschnittstelle in ihren Geräten realisieren können. Sie ist auf industrielle High-End-Applikation mit hohen Anforderungen an die Performance zugeschnitten. Die Kommunikationsschnittstelle ermöglicht eine sehr schnelle Kommunikation zwischen dem Automatisierungsgerät und Profinet (Latenzzeit bei Prozessdaten ist beim Modul unter 15 μs).

Die Serie unterstützt die Profinet -RT-Klassen 1 und 3. Das Modul hat einen im Prozessor integrierten Profinet IRT Ethernet-Switch und unterstützt Profinet -Funktionen wie MRP (Media Redundancy Protocol), Clock-Synchronous Operation, Fast Start Up und PROFIenergy. Außerdem ermöglicht das Modul die Profi Safe-Kommunikation nach dem Black-Channel-Prinzip. In Kombination mit dem Safety-Modul Ixxat Safe T100 bietet der Spezialist Herstellern damit eine vollständige Safety-Lösung. jg

HMI, Halle 8, Stand D35

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded-PC

Optionale Feldbusschnittstellen

für die offene Steuerungstechnik bieten die Embedded-PCs der Serie CX5000 von Beckhoff im robusten und kompakten Magnesiumgehäuse. Optionale Master-/Slave-Feldbus- und Kommunikations-Schnittstellen erlauben darüber hinaus die flexible Integration in...

mehr...
Anzeige

Hardware Package

Für die schnelle Umsetzung

von Profinet Anschaltungen (RT/IRT) hat Mesco jetzt eine Lösung entwickelt. Sie bietet dem Entwickler ein zugeschnittenes, optimiertes und industriell taugliches Hardware-Design, speziell für den Einsatz in Feldgeräten (Temperaturbereich -40 bis...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite