Smart-Home-Anwendungen

Deutsche noch zurückhaltend

Rund 48 Prozent der Deutschen interessieren sich für das Thema Smart-Home. Das geht aus einer im März/April von der Strategieberatung LSPdigital durchgeführten Befragung hervor, die vom Statistikportal Statista ausgewertet wurde. 

Die Grafik bildet Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Smart-Home in Deutschland ab.

In der Praxis sind die Deutschen bei der Nutzung von Smart-Home-Anwendungen demnach aber noch zurückhaltend: Nur eine Minderheit der Personen mit Interesse an Smart-Home-Anwendungen nutzt solche auch aktiv.

Zu den populäreren Anwendungen zählen die (Fern-)Steuerung von Licht (6 Prozent) oder Geräten zur Klimasteuerung (5 Prozent). kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Deloitte-Prognose

Zahl der "Smart Homes" wächst stetig

Deloitte schätzt die Zahl der Smart Homes-Haushalte in Deutschland auf aktuell rund 315.000. Bei idealen Rahmenbedingungen gehen die Analysten von einer Million smarter Haushalte im Jahr 2018 aus, sollte die Entwicklung eher konservativ laufen wird...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite