Siemens Hauptversammlung

Drei Aufsichtsratsmitglieder vorzeitig wiedergewählt

Die Aktionäre der Siemens AG haben auf der ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens in München Nicola Leibinger-Kammüller, Jim Hagemann Snabe und Werner Wenning vorzeitig für weitere fünf Jahre in den Aufsichtsrat bestellt.

Siemens Hauptversammlung 2016

Damit soll im Hinblick auf die nachhaltige und erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensstrategie Vision 2020 Kontinuität über die turnusmäßig anstehende Neuwahl der Aufsichtsratsmitglieder der Aktionäre im Januar 2018 hinaus sichergestellt werden.

Die ordentliche Hauptversammlung hat außerdem die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2015 entlastet. Die Aktionäre folgten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende in Höhe von 3,50 Euro pro Aktie auszuschütten.

Darüber hinaus stimmten die Aktionäre dem Ausgliederungs- und Übernahmevertrag zwischen der Siemens AG und der Siemens Healthcare GmbH vom 2. Dezember 2015 zu. Damit sollen insbesondere auch die Verpflichtungen von Siemens aus Arbeitsverhältnissen mit ehemaligen Mitarbeitern des Healthcare-Geschäfts und hierbei insbesondere Pensionsverpflichtungen transparent und verursachungsgerecht auf die Siemens Healthcare GmbH übertragen werden.

Die Beschlussfassung zu diesen Tagesordnungspunkten kam mit großer Mehrheit zustande. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vision 2020

Siemens kauft Mentor Graphics

Siemens treibt die Umsetzung seiner Vision 2020 weiter voran, indem es sein industrielles Digital Enterprise weiter entwickelt und sein Portfolio für Industriesoftware erweitert. Heute kündigte der Konzern die Übernahme von Mentor Graphics, einem...

mehr...

Digitaler Wandel

Siemens' Vision 2020

Siemens hatte im Mai 2014 das Unternehmenskonzept Vision 2020 vorgestellt und angekündigt, sich auf die Wachstumsfelder Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung auszurichten und das Portfolio deutlich zu straffen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

COO Jochen Heier geht

Veränderung im Vorstand bei Lenze

Jochen Heier, seit 1. Januar 2018 Mitglied des Vorstands und Chief Operating Officer bei Lenze, hat sein Vorstandsmandat in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. April niedergelegt und wird künftig neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens übernehmen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite