Prozess- und Programmregler

Andreas Mühlbauer,

Viele neue Funktionen

Jumo hat den Funktionsumfang des Prozess- und Programmreglers Dicon touch um zahlreiche Neuerungen erweitert. Über 4 statt wie bisher 2 Regelkanäle lassen sich umfangreiche Regelungs- und Steuerungsaufgaben realisieren. 

Der Prozess- und Programmregler Jumo Dicon touch überwacht jetzt 4 Regelkanäle präzise und sicher. © Jumo

Bis zu 4 frei editierbare Prozessbilder ermöglichen individuelle Visualisierungen, den schnellen Zugriff auf Prozesszustände und eine einfache übersichtliche Bedienung.

Mit der Funktionserweiterung auf 16 Mathematik- und Logikformeln sowie vier Timer bietet der Dicon touch selbst für komplexe Anwendungen die richtige Lösung. Auch umfangreiche zeitgeführte Prozesse lassen sich in der neuen Version über 32 Anwenderprogramme und 16 Steuerkontakte flexibel realisieren. Die integrierte Registrierfunktion bietet darüber hinaus eine nachhaltige und manipulationssichere Datenerfassung von 8 Analog- und 16 Digitalwerten.

Mit dem Regelalgorithmus, dem modularen Aufbau und den Kommunikationsmöglichkeiten über die Schnittstellen USB Host, USB Device, RS422/485 Modbus-Master oder -Slave, Profibus DP, Ethernet sowie Profinet-IO-Device lässt sich der Regler individuell auf die jeweilige Anforderung anpassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite