Product Lifecycle Management

PLM für die perfekte Uhr

Seit 150 Jahren fertigt Eterna die Uhrenwerke an seiner eigenen Produktionsstätte in der Schweiz. Dafür perfektioniert der Schweizer Uhrenmacher kontinuierlich die Herstellung und kombiniert handwerkliches Geschick mit moderner Produktionstechnik. Für die Simulation und CNC-Programmierung seiner Uhrwerke entschied sich Eterna für die 3D-Experience-Plattform mit Delmia V6 Machining Pack für die Fertigung von Dassault Systèmes. Damit möchte Eterna unter anderem die Stillstandzeiten der Maschinen reduzieren und gleichzeitig die Nachhaltigkeit der Produktion durch einen geringeren Materialverbrauch verbessern. „In der Uhrmacherkunst sind die Komponenten sehr komplex und alles andere als Perfektion ist inakzeptabel“, erklärt Paride Della Corte, Leiter der CNC-Fertigung und Sicherheitskoordinator bei Eterna. Der uhrenhersteller arbeitet nun mit einer durchgängigen Komplettlösung. Konkret umfasst sie bei Eterna die Lösungen Delmia für die Bearbeitung prismatischer CNC-Programmierung, Catia für das Design und die Visualisierung in 3D, und Enovia für die Verwaltung der Werkzeugbibliothek. Die Implementierung und Schulung des Delmia Machining Pack hat der Dassault-Partner Cenit durchgeführt.

Der Schweizer Uhrenmacher Eterna organisiert seine Herstellung mit Dassault Systèmes Lösungen für die CNC-Programmierung und 3D-Simulation.

Das von Eterna in Catia erstellte 3D-Modell nutzen die Ingenieure um die Bearbeitung des Uhrwerks zu simulieren, notwendige Anpassungen direkt am Design vorzunehmen und die zugehörigen Werkzeuge zu erstellen. Bevor die physische Produktion beginnt, überprüft Eterna, ob es zu Kollisionen zwischen Werkstück, Werkzeug und Spannvorrichtung kommt. „Das Ergebnis, das wir während der virtuellen Simulation erhalten“, so Paride Della Corte, „entspricht exakt dem der realen Welt.“ Delmia Machine Builder modelliert die CNC-Maschine und generiert automatisch das Programm für die 3-Achs-Fräsmaschine. Der Vorteil der 3D-Visualisierung liegt in der Früherkennung von Problemen, wodurch in der anschließenden Fertigung Nacharbeiten und Ausschuss vermieden werden. Insgesamt wird der Produktionszyklus kürzer, weil das Werkstück gleich beim ersten Mal passend ist.

Anzeige

Eterna stellt sechs Familien von Uhrwerken her, die aus vielen Einzelteilen bestehen. Deshalb benötigte das Unternehmen für das Programmieren und Einrichten der Maschinen in der Vergangenheit viel Zeit. Die Delmia V6 Machining Anwendung steigert die Effizienz in der Vorbereitung und beschränkt zugleich den Materialverlust auf ein Minimum. Mit Enovia verwaltet Della Corte eine umfangreiche Werkzeugdatenbank. Ist das passende Werkzeug nicht verfügbar, erstellt er mit Catia V6 ein neues Tool, das die ENOVIA-Bibliothek erweitert. -sg-

Dassault Systèmes, Stuttgart, Tel. 0711/273000, www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fertigungsplanung

Planen und Terminieren

Dassault Systèmes hat mit der Übernahme von Ortems seine Produktpalette für Fertigung, Logistik und Lieferung erweitert. Gemeinsam mit den Planungs- und Optimierungsfunktionen von Delmia Quintiq lassen sich globale Abläufe planen, ausführen und...

mehr...
Anzeige

3D CAD-Viewer

Viewer für den Service

Für Wartungs- und Servicearbeiten müssen Informationen einfach und schnell verfügbar sein. eine praktische Anwendung hierfür ist der webfähige Viewer 3D Viewstation von Kisters.

mehr...

PLM-Systeme

"Einen Schritt voraus"

PLM-Systeme spielen in der digitalen Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle. Sie sind die zentrale Einheit für selbstlernende Systeme, die Daten erfassen und auswerten, um auf dieser Basis die digitale und die reale Welt miteinander optimal zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite