Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Steuerungstechnik>

Predictive Maintenance - Start ins digitale Geschäft

Predictive MaintenanceStart ins digitale Geschäft

Das Unternehmen Lenze ist eine Kooperation mit dem Datenexperten ei3 eingegangen. Maschinen- und Anlagenbauer können künftig auf eine Kombination aus Fernanalyse und Fernwartung als White-Label-Produkt zugreifen.

sep
sep
sep
sep
Predictive Maintenance

Für die Kunden soll ei3 unsichtbar bleiben, das Angebot erscheint im Namen und unter dem Logo des OEMs. Im Rahmen eines Service-Vertrags kann der Maschinenbauer sämtliche Daten sammeln, auf die Lenze-Controller Zugriff haben, diese auswerten und dem Kunden zur Verfügung stellen. Sei es als aktuelles Dash-Board, in Form von Reportings und Kennzahlen oder als Grundlage einer Beratung zur Optimierung von Anlagen und Prozessen. Darüber hinaus eignet sich die Lösung auch zu Ferndiagnosen und -services bis hin zu Fernwartung und Predictive-Maintenance-Angeboten.

„Wir wollen unseren Partnern ermöglichen, schnell und komfortabel ein eigenes digitales Geschäft aufzubauen, die Beziehung zu ihren Kunden zu festigen und diesen Mehrwerte anzubieten, die ihre Marge verbessern“, erläutert David Krampe, Senior Marketing Manager bei Lenze. Mit ei3 habe man dafür einen kompetenten, zuverlässigen Partner gefunden. Der Datenspezialist mit Sitz in New York ist seit 1999 im Geschäft mit der Industrie. Mehr als 15.000 Anlagen in über 90 Ländern laufen mit seiner Lösung. sw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Hydraulikaggregate

HydraulikaggregateStandardisierte Kompaktaggregate

Hydropneu hat eine standardisierte Kompaktaggregate-Baureihe (Baureihe KA) mit fünf Baugrößen entwickelt, die laut Hersteller viele der üblichen Anwendungen abdeckt.

…mehr
Hochtemperatur-Materialien

Hochtemperatur-MaterialienFasern und Wollen für heiße Momente

Kager präsentiert seine Hochtemperatur-Materialien in einem aktualisierten Produktportfolio. Anwender in Industrie, Forschung und Handwerk finden hier laut Hersteller eine große Auswahl an hitzefesten Keramikfaser- und Polykristallin-Halbzeugen in verschiedenen Lieferformen.

…mehr
Cloud-Lösung

CloudlösungenDie richtigen Daten in die Cloud

Das Proxia MES vereint durch die DDA-Technologie (Distributed Data Architecture) die Vorteile der zentralen Datenhaltung mit den Vorzügen der cloudbasierten Speicherung von Daten. So kann der Anwender für jede Art von Daten selbst entscheiden, ob diese lokal oder in einer Cloud abgelegt werden.

…mehr
Nadelmarkierkopf MV5 U65/30 Integral

MarkierköpfeMarkierkopf zur einfachen Integration

Der Nadelmarkierkopf MV5 U65/30 Integral ist der erste Markierkopf von Markator mit integrierter Steuereinheit. Der bisher notwendige Verkabelungsaufwand zwischen Markierkopf und Steuereinheit entfällt, es wird kein Platz für ein externes Steuergerät im Schaltschrank benötigt.

…mehr
CMT-Prozess

SchweißenFronius' CMT-Technologie im Einsatz bei Voestalpine

Der sogenannte kalte Lichtbogen hat seine Weiterentwicklung erreicht. Das Unternehmen Fronius erweiterte sein Portfolio jüngst um die Schweißstromquelle TPS/i. Als Basis der CMT-Technologie lässt sie sich in vielen Anwendungen zum robotergestützten Schweißen einsetzen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung