Anybus Compact Com 40er-Serie

HMS erweitert Powerlink-Interface-Familie

Mit dem Powerlink-Interface erweitert HMS seine Produktfamilie um die neue Anybus Compact Com 40er-Serie. Diese ist für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt worden, die Echtzeit-Ethernet mit Taktsynchronität oder TCP/IP-basierte Applikationen mit großen Datenmengen benötigen.

Die Serie ermöglicht eine sehr schnelle und genaue Kommunikation zwischen dem Automatisierungsgerät und dem Powerlink-Netzwerk. Die Zuverlässigkeit der Kommunikation sind in Powerlink-Netzwerken sehr wichtig, da das Industrial-Ethernet-Netzwerk häufig bei anspruchsvollen Anwendungen wie taktsynchronen Servo-Antrieben eingesetzt wird. jg

SPS IPC Drives, Halle 2, Stand 438

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...
Anzeige

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite