B&R-Software

INT- und DINT-Signale mit dem Safe Designer verarbeiten

In der neuen Version 3.1 des Safe Designer von B&R können sichere INT- und DINT-Signale verarbeitet, verglichen und mit den Grundrechenarten mathematisch verknüpft werden.

Zusätzlich stehen sichere Konvertierungsbausteine für das Umwandeln von INT nach DINT und umgekehrt zur Verfügung. Damit hat der Spezialist den numerischen Funktionsumfang des Entwicklungs- und Konfigurationswerkzeugs in Automation Studio 4 komplettiert. Sicherheitstechnische Anwendungen fordern numerische Funktionen, um z.B. mit Druck-, Temperatur- oder Drehzahlwerten hantieren zu können. Daher unterstützt die Software sichere INT-Datentypen. jg

SPS IPC Drives, Halle 7, Stand 110

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Permanente Schmierung der Innenverzahnung

Hoher Wirkungsgrad, bessere Prozessperformance und niedrige Wärmeentwicklung. Dies sind nur einige Vorteile einer Servopumpe. Mittlerweile gehört deren Einsatz auch aufgrund der steigenden Energiekosten bei Maschinenbauern zur Standardausrüstung.

mehr...
Anzeige

BLDC-Motoren

Power auf Knopfdruck

Maxon hat den bürstenlosen Motor IDX mit integrierter Positioniersteuerung EPOS4 vorgestellt. Er bietet standardmäßig Auto Tuning, hat mehr Leistung, kurze Lieferzeiten und erfüllt IP 65.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite