Funkfernbedienungen

Maschinen per Funk steuern

Schneider Electric erweitert sein Sortiment an industriellen Funkfernsteuerungssystemen der eXLhoist-Serie um die Compact-Baureihe für einfache Kran- und Hebeanwendungen mit drei Achsen. Die Kombination aus Funkfernsteuerung und Empfängereinheit wird direkt an der Maschine angebracht. Dabei lassen sich bis zu 50 Einzelsysteme gleichzeitig störungsfrei betreiben.

Funkfernbedienungen

Aufgrund der geringen Größe von 129×90×50 mm lässt sich die Empfänger-einheit platzsparend installieren. Durch unterschiedliche Betriebsmodi bietet die neue Version einen reduzierten Verkabelungsaufwand. Pro Empfängereinheit lassen sich bis zu acht Sender speichern. Eine Maschine lässt sich somit von unterschiedlichen Anwendern bedienen. Die Stopp-Funktion des Funksystems entspricht EN 13849-1 Kategorie 3 PLd und sichert Anwender, Anlage und Last vor unbeabsichtigter Betätigung. Die Not-Halt-Funktion über die Funkverbindung erreicht SIL 3 sowie PL e. Betrieben wird das Gerät mit einem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

SPS

SPS für Mikroanwendungen

Die neue Allen-Bradley Micro870-SPS von Rockwell Automation kann intelligente Mikroanwendungen unterstützen, die bis zu 304 E/A-Punkte, 280 KB Speicher und 20.000 Programmbefehle erfordern.

mehr...
Anzeige

Modulare Steuerung

Zykluszeiten unter 1 ms

Mit der XC300 bietet Eaton eine leistungsstarke und flexible Steuerung, die es erlaubt, in Kombination mit dem I/O-System XN300 und dem Touchpanel XV300 ein schlankes Automatisierungskonzept zu realisieren.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite