Markierung leicht gemacht

Automations-Modul von ABB optional mit Nadelmarkiersystem

Für die flexible Bedienung von Werkzeugmaschinen hat ABB-Robotics unlängst die Automatisierungslösung FlexMT vorgestellt. Die Maschinenauslastung kann damit um bis zu 60% erhöht werden. Optional kann die FlexMT mit dem Markierkopf i53 von SIC Marking ausgestattet werden. Eine Lösung für alle, nach leicht zu implementierenden Lösungen zur dauerhaften Markierung und Rückverfolgbarkeit suchen.

Nadelmarkiersystem von SIC Marking in ein Automations-Modul von ABB integriert.

ABB-Robotics ist ein weltweit führender Anbieter von Industrierobotern, modularen Fertigungszellen und allen damit verbundenen Serviceleistungen. Weltweit hat das Unternehmen mehr als 250.000 Roboter installiert. Von den gelieferten Robotern kommen über 40.000 in der Werkzeugmaschinen-Industrie zum Einsatz.

Mit den Robotern, Lösungen und Dienstleistungen von ABB können Hersteller die Produktivität, die Produktqualität und die Arbeitssicherheit in ihren Unternehmen verbessern.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Werkzeugmaschinen zeichnen sich die Roboter von ABB durch eine kurze Amortisationszeit, eine große Flexibilität und eine erhöhte Verfügbarkeit für den Kunden aus. Innovation ist das Hauptanliegen des Unternehmens: Viele der Technologien, die unsere moderne Gesellschaft voranbringen, wurden von ABB entwickelt.

Bei der flexiblen Bedienung von Werkzeugmaschinen setzt ABB neue Maßstäbe. Mit der unlängst vorgestellten FlexMT, einer flexiblen Automatisierungslösung, kann die Maschinenauslastung um bis zu 60% erhöht werden. Dadurch lassen sich gleichzeitig die Arbeitskosten reduzieren. Die FlexMT von ABB wurde von dem schwedischen Systemhaus SVIA eigens so konzipiert, dass sie sich sowohl für die Produktion kleiner Losgrößen, als auch für die Massenfertigung eignet.

Optional kann die FlexMT mit dem Markierkopf i53 von SIC Marking ausgestattet werden. Sic‘s schwedischer Partner, DANKAB, spielte bei der Produktauswahl eine wichtige Rolle. Seither ist das kompakte integrierbare Nadelmarkiersystem e10Ri53 eine Referenz für Systemhäuser, die nach leicht zu implementierenden Lösungen zur dauerhaften Markierung und Rückverfolgbarkeit suchen. Die Entscheidung zugunsten dieses Nadelmarkiersystems fiel vor allem aufgrund des kompakten Designs, der kurzen Zykluszeit und der robusten Ausführung. ABB schätzt insbesondere die Plug & Play Optionen des e10-Controllers. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Markierköpfe

Markierkopf zur einfachen Integration

Der Nadelmarkierkopf MV5 U65/30 Integral ist der erste Markierkopf von Markator mit integrierter Steuereinheit. Der bisher notwendige Verkabelungsaufwand zwischen Markierkopf und Steuereinheit entfällt, es wird kein Platz für ein externes...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prozess- und Programmregler

Viele neue Funktionen

Jumo hat den Funktionsumfang des Prozess- und Programmreglers Dicon touch um zahlreiche Neuerungen erweitert. Über 4 statt wie bisher 2 Regelkanäle lassen sich umfangreiche Regelungs- und Steuerungsaufgaben realisieren.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite