EtherCAT Box

Schnelle Impulse

Die EtherCAT Box EP1518 von Beckhoff integriert zahlreiche Funktionalitäten in einer Box: 32-Bit-Zähler, digitale Eingänge mit Sensordiagnose sowie einstellbare Filtereigenschaften. Die Kombination dieser Funktionalitäten in nur einem Modul ermöglicht einen flexiblen Einsatz und reduziert zudem den Logistikaufwand. Die Box umfasst acht digitale 24-V-DC-Eingänge sowie einen EtherCAT-In- und einen EtherCAT-Out-Port für die Anbindung an die Prozessebene. Sie erfasst schnelle Impulse mit einer Zählfrequenz bis 1 kHz. Durch die integrierte Datenvorverarbeitung sind die Zählimpulse unabhängig von der Steuerungszykluszeit sicher erfassbar. Im Auslieferungszustand ist die Box auf zwei Vorwärts-/Rückwärts-Zähler mit einer Auflösung von 32 Bit eingestellt. Jeder Zähler verfügt über einen deaktivierbaren Vorwärts-/Rückwärts- und Gate-Eingang. Zwei Eingänge stehen für Standardfunktionen zur Verfügung. Alle acht Signaleingänge der IP-67-Box werden überdies als „normale“ digitale Signale per EtherCAT übertragen.

kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ethercat-Modul

Hygienisch einwandfrei

Mit den EtherCAT-Box-Modulen der EQ-Line in Edelstahlausführung erweitert Beckhoff seine I/O-Systeme um eine Baureihe in Schutzart IP 69K. Damit können auch Prozesse und Signale in hygienisch kritischen Bereichen, direkt an der Maschine, mit der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

COO Jochen Heier geht

Veränderung im Vorstand bei Lenze

Jochen Heier, seit 1. Januar 2018 Mitglied des Vorstands und Chief Operating Officer bei Lenze, hat sein Vorstandsmandat in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. April niedergelegt und wird künftig neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens übernehmen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite