Automatisierungsplattform

Einstieg in I4.0 erleichtern

Das Unternehmen Jetter stellte seine Software- und Automatisierungslösungen auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vor, insbesondere seine Automatisierungsplattform. Das durchgängige Software-Konzept macht den Einstieg in Industrie 4.0 einfach. Das Unternehmen unterteilt die sogenannte Toolchain in einzelne Bereiche, die die speziellen Anforderungen von Ingenieuren, Programmierern, HMI-Designern oder Support-Mitarbeitern berücksichtigen. Gleichzeitig sorgt die tiefe Integration der einzelnen Tools untereinander für einen sicheren Daten- und Informationsaustausch.

Software- und Automatisierungslösungen

Außer den Softwaremodulen zeigt das Unternehmen integrierte Branchenlösungen der Industrieautomation für Handling und Montage, Abfüllen und Verpacken, die alle Systemanforderungen bezüglich Visualisierung, Steuerung, Antrieb und Motor abbilden. Am Beispiel einer Verschließmaschine können sich die Besucher live von der perfekten Integration von Hardware und Software überzeugen lassen. Ein weiterer Messeschwerpunkt ist die mobile Automation. Insbesondere Automatisierungslösungen für Anbaugeräte aus der Landtechnik werden präsentiert. Abgerundet wird die Messepräsentation durch den Schaltschrankbau. Für diesen Bereich übernimmt Jetter die gesamte Projektierung von der Montage aller Komponenten in eigenen Produktionsstätten bis hin zur Installation und Inbetriebnahme beim Kunden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite